Digitale Angebote auf dem Vormarsch - Brettspiele sind analoge Gewinner durch Corona
25 Jahre Tag der Bibliotheken

2Bilder

sla. Landkreis. Seit 1995 findet jedes Jahr der "Tag der Bibliotheken" am 24. Oktober statt. Er wurde vom damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ins Leben gerufen und lenkt alljährlich den Fokus auf die rund 10.000 Bibliotheken in Deutschland und ihr umfangreiches Angebot. Das WOCHENBLATT hat sich bei einigen Bibliotheken in der Region umgeschaut. In Zeiten von Corona wird dieser Tag dort anders "gefeiert" - auf Abstand und mit einem verstärkten Spektrum an kontaktlosen Lese- und Unterhaltungsmöglichkeiten.
Die Buxtehuder Stadtbücherei etwa bietet unter ihren 63.000 Medien etliche digitale Varianten für alle Altersklassen an - selbst in der Kinderbibliothek als digitale Lernunterstützung für die Jüngsten. Der Renner sind die Tonies - ein WLAN-fähiger Würfel mit verschiedenen Figuren und entsprechenden Hörspielen -, sogar zum Selberbesprechen. "Ähnlich wie früher der Kassettenrekorder", sagt Birgit Rogge, kommissarische Leiterin der Stadtbibliothek. Oder die "Beebots", kleine programmierbare Käfer zum lernen. Völlig neu sind die Onleihe vom Overdrive-Anbieter und auch die neue "Nordleihe", ein Zusammenschluss mit digitalem Schwerpunkt auf englischsprachigen Romanen sowie englischen und deutschsprachigen Hörbüchern - alles gratis mit Bibliotheksausweis per App auf das eigene Smartphone oder Tablet. Für Senioren gibt es dazu Smartphone-Kurse - der nächste startet im November. Auch bei der E-Book-Reader-Sprechstunde verzeichnet Bibliotheks-Assistentin Ines Neudahl zunehmende Nachfrage. Ein digitales und riesiges Angebot aller Bibliotheken ist "Kultur im Netz". Absolute Neuigkeit: Soeben wurde Buxtehude als digitaler Kompass-Standort aufgenommen. Überraschend ist zudem ein weiterer Trend - wohl auch dank Corona: Die guten alten Brettspiele sind stark gefragt. Aktuell läuft von der Buxtehuder Stadtbibliothek noch die Veranstaltungsreihe "Heimat-en" mit mehreren Lesungen, für die es noch Restkarten gibt, sowie das Bilderbuchkino für die Jüngsten.
Bei der Gemeindebücherei Neu Wulmstorf wurden Coronabedingt kurzfristig alle geplanten Veranstaltungen abgesagt. Davon betroffen sind Zwergentreff, Zwergenkino, Drachentreff, Göttertreff für Jugendliche sowie auch "Eine Geschichte mit Papa" am Tag der Bibliotheken, Weihnachtsbasteln und Spieleabende für Erwachsene. Kleiner Trost: Die Kinderveranstaltungen, bis auf "Eine Geschichte mit Papa" am 24. Oktober, finden jetzt online statt, hierfür ist eine Anmeldung im Internet unter www.neu-wulmstorf.de nötig.
In der Stadtbücherei Buchholz können im Moment keine Tageszeitungen sowie Arbeits- und Internetplätze angeboten werden, und zurückgegebene Medien bleiben 72 Stunden in Quarantäne. Die Bücherei wird jetzt verstärkt kontaktlos genutzt: E-Books und Hörbücher gibt es online auf www.geh-online.info zum Ausleihen oder die Welt der Musik auf https://buchholz.freegalmusic.com. Zudem wurde mit der Freiwilligenagentur f•e•e (freiwillig ehrenamtlich engagiert) ein kostenloser Lieferservice für Inhaber eines Büchereiausweises eingerichtet. Per Mail können bis zu fünf Wunschtitel über stadtbuecherei@buchholz.de bestellt werden, die Ehrenamtliche in einem Stoffbeutel kontaktlos ausliefern. Alternativ gibt es einen Abholservice - die Medien können zuvor im Online-Katalog ausgesucht werden.
Die Stader Stadtbibliothek hat regulär geöffnet, Veranstaltungen finden aber aufgrund der Corona-Pandemie aktuell nicht statt. Stark nachgefragt ist aber auch hier aus den 70.000 Medien das digitale Angebot. Als Mitglied im Bibliotheksverbund GEHonline gibt es Romane, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher sowie Hörspiele. Zudem kann im Online-Katalog „Findus“ von zu Hause aus der Bestand eingesehen werden. Außerdem stehen in den Audio-Regalen 9.000 Musik-CDs und Hörbücher, über 3.000 DVDs, 200 CD-ROMs und 500 Spiele für Nintendo DS, 3DS, Switch, Wii, WiiU, Playstation 3 und Playstation 4 - alles zum Ausleihen.

Ines Neudahl (li.) und Birgit Rogge zeigen einige der über 300 Brett- und PC-Spiele für jedes Alter
Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Service

114 aktuelle Corona-Fälle am 2.12.
Inzidenzwert im Landkreis Stade fällt weiter

jd. Stade. Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade leuchtet gerade noch rot. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt nur knapp über dem Grenzwert von 50. Nach Angaben des Landes beträgt der Inzidenzwert 50,9 (Stand von Mittwoch, 2. Dezember).  Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit weiterhin die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.058 Personen ( plus 17...

Panorama

Pandemie
Landkreis Harburg plant Corona-Impfzentren in Buchholz und Winsen

(ts). Der Landkreis Harburg wird zwei Corona-Impfzentren einrichten. Vorgesehen sind die Schützenhalle in Buchholz und die Stadthalle in Winsen. Diese Standorte hat die Kreisverwaltung der Landesregierung vorgeschlagen. Das Land prüft nun die Konzepte und entscheidet. Bis zum vergangenen Montagabend mussten die Landkreise in Niedersachsen die möglichen Standorte dem Innenministerium melden. Die Landesregierung hat das Ziel, dass die Infrastruktur für die Corona-Impfungen in den Landkreisen bis...

Politik
Die Zeit der Baustellen ist vorbei. Doch zufrieden sind in Dammhausen noch nicht alle mit den Ergebnissen der jahrelangen Baumaßnahmen

Nach Bauarbeiten ist noch nicht alles optimal
In Dammhausen sind wieder die Raser unterwegs

tk. Dammhausen. Der neue Rad- und Fußweg in Dammhausen samt ebenfalls neuer Bushaltestellen und runderneuerter Kanalisation ist fertig, der Kreisverkehr an der Einmündung nach Jork bzw. Neukloster ist wiederhergestellt. Sind die Dammhauser jetzt, nach Jahren des Baus und vielen Verzögerungen, wunschlos glücklich? Das ist nicht der Fall, wie Ortsvorsteher Thomas Sudmeyer (SPD) erklärt. Er und Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Dammhausen wünschen sich vor allem vom Landkreis noch...

Politik
Nach dem Verzicht von Thomas Grambow (kl. Foto) soll nun Björn Protze antreten

Politiker aus Neu Wulmstorf führt persönliche Gründe für Verzicht an
SPD-Schock: Thomas Grambow zieht Landrats-Kandidatur im Landkreis Stade zurück

jd. Stade. Schock für die SPD: Ihr Kandidat für die Landratswahl im Landkreis Stade wirft das Handtuch. Der Neu Wulmstorfer Kommunalpolitiker Thomas Grambow (57) will nun doch nicht für das Amt kandidieren. Für seinen Verzicht führt er persönliche Gründe an.    Der CDU-Politiker Kai Seefried muss sich nun auf einen neuen Gegenkandidaten einstellen. Nach WOCHENBLATT-Informationen will jetzt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Björn Protze, gegen Seefried antreten. Die Kandidatur des...

Panorama

Corona-Zahlen vom 2. Dezember
Inzidenz im Landkreis Harburg bei 64,9

os. Winsen. 39 weitere Infizierte, vier Genesene: Das sind die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg, die Landkreissprecher Andres Wulfes für den heutigen Mittwoch, 2. Dezember, meldete. Demnach wurden insgesamt 2.093 Corona-Fälle bestätigt, die Zahl der Genesenen lag bei 1.797. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, verbleibt bei 40. Insgesamt sind damit aktuell 256 Personen aktiv erkrankt. 600 Personen befinden sich in Quarantäne. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen