Auch im Herbst beweglich bleiben: Die Buxtehuder Osteopathin Carola Novak geht Gelenkbeschwerden auf den Grund

Seit eineinhalb Jahren als Osteopathin selbstständig: die Heilpraktikerin und Physiotherapeutin Carola Novak Foto: Fotostudio Augenblicke
  • Seit eineinhalb Jahren als Osteopathin selbstständig: die Heilpraktikerin und Physiotherapeutin Carola Novak Foto: Fotostudio Augenblicke
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

 Mit Osteopathie die Beweglichkeit erhalten: "In der kalten Jahreszeit nehmen Gelenkbeschwerden oft zu", weiß Carola Novak, Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Osteopathin in Buxtehude. Dann kann häufig ein Besuch in ihrer Praxis im Ärztezentrum am Krankenhaus helfen. Mit erfahrenen Händen ertastet Carola Novak, wo sich im Körper ihrer Patienten die Ursachen für Bewegungseinschränkungen befinden, um diese dann mit geübten Griffen zu beheben.
"Im Laufe des Alterungsprozesses nimmt zum Beispiel die Elastizität des Gewebes ab", erklärt Carola Novak. "Das führt dazu, dass sich Muskeln, Sehnen und Bänder, die unsere Gelenke umgeben, verspannen und Bewegungsabläufe gestört werden." Die Ursache für einen Schmerz, den die Betroffenen fühlen, kann sich an einer ganz anderen Stelle befinden. So machen sich zum Beispiel Bewegungseinschränkungen in der Hüfte oder in der Fessel häufig als Schmerz im Knie bemerkbar. "Das gleiche Symptom kann also bei verschiedenen Patienten ganz andere Ursachen haben", so Carola Novak.
Da sich die Muskeln bei Kälte schneller verspannen als bei Wärme, werden die Beschwerden im Winter bei vielen Betroffenen schlimmer. Durch Schmerzen und Fehlhaltungen wird dann das Gelenk falsch belastet oder überlastet, was wiederum zu weiteren Schmerzen und Fehlhaltungen führt. Dieser Kreislauf kann in vielen Fällen mit Hilfe der Osteopathie unterbrochen werden. "Die Methode ermöglicht es sowohl, Gelenkblockaden zu lösen, als auch Fehlhaltungen zu korrigieren", so Carola Novak. "Damit ist sie wie geschaffen, Alterungsbeschwerden zu reduzieren." Sie könne aber auch präventiv eingesetzt werden, damit es gar nicht erst zu einer Schonhaltung oder Überlastung der Gelenke komme. Ein Vorteil der rein manuellen Therapie sei zudem, dass Betroffene ohne Voraussetzungen einen Termin bei der Osteopathin vereinbaren können. Viele Krankenkassen unterstützen die Therapie, wenn ein ärztliches Empfehlungsschreiben vorliegt. "In diesem Fall lohnt es sich, vorher einen Arzt zu konsultieren", rät Carola Novak.
• Osteopathie Carola Novak in Buxtehude, Am Krankenhaus 1a, ( 04161-7490560, www.osteopathie-novak.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.