Betreuungsgeld im Buxtehuder Stadthaus beantragen

tk. Buxtehude. Das Betreuungsgeld kann ab Donnerstag, 1. August, beantragt werden. In Buxtehude haben es Antragsteller bequem: Sie können sich an die neue Elterngeldstelle im Stadthaus (Bahnhofstr. 7, Zi. 42) wenden. Im Normalfall wäre der Landkreis Stade zuständig.
Die notwendigen Formulare können auf der Seite des niedersächsischen Ministeriums für Familie und Gesundheit heruntergeladen werden. Wichtig: Die Anträge müssen rechtzeitig gestellt werden, denn das Elterngeld wird rückwirkend nur für drei Monate gezahlt.
Antragsberechtigt sind Eltern, die ihr Kind im zweiten und dritten Lebensjahr nicht in einer Einrichtung betreuen lassen, die öffentlich gefördert wird. Im ersten Jahr werden monatlich 100 Euro, ab August 2014 150 Euro im Monat bezahlt.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.