Buxtehuder Reparaturtreff in "Heimarbeit"

bo. Buxtehude. Da die Buxtehuder Begegnungsstätte "Hoheluft" weiterhin aufgrund der Corona-Lage geschlossen ist, hat das Team des dort beheimateten Reparaturtreffs beschlossen, die bereits zahlreich angemeldeten defekten Geräte in "Heimarbeit" ohne Anwesenheit der Eigentümer instand zu setzen.
Damit kein Erledigungsstau entsteht, bieten die ehrenamtlichen Technikexperten an, dass Reparaturen weiterhin angemeldet werden können. Sie rufen dann zurück, um einen Termin zur Übergabe des Geräts zu vereinbaren. Unter dem Motto "Reparieren statt wegwerfen" können kaputte Elek-tro- oder Elektronikgeräte angemeldet werden. Nach Öffnung der "Hoheluft" plant das Team zusätzliche Termine für die Selbsthilfewerkstatt einzulegen.

Autor:

Susanne Böttcher aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen