++ A K T U E L L ++

In Harsefeld gibt es schon wieder Probleme mit dem Trinkwasser

Diese Vorteile bringt der neue Glücksspielstaatsvertrag mit sich

2Bilder

Am 1. Juli 2021 soll das bisher geltende Online-Casino-Gesetz durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag ersetzt werden. Ziel ist es, Klarheit in die bisher vagen Vorschriften und uneinheitlichen Richtlinien zu bringen und Spielern ausreichenden Schutz zu gewährleisten. In der Folge werden nur wenige Online-Casinos in Deutschland den Status eines legalen Anbieters erlangen.

Welche Veränderungen auf dich zukommen und welche Vorteile das neue Online-Casino Gesetz mit sich bringt, erfährst du hier:

War Glücksspiel in Deutschland bisher illegal?

Die Gesetzeslage in Deutschland im Bereich Online-Casinos ist seit Jahren umstritten. Bislang gibt es keine klaren Verordnungen und einheitlichen Regeln für das Glücksspiel in Deutschland. So werden die Vorschriften von den einzelnen Bundesländern selbst bestimmt.
Bislang war das Online-Glücksspiel mit Echtgeld nur in Schleswig-Holstein erlaubt. Kein anderes Bundesland händigt deutsche Online-Casino-Lizenzen aus.

Das bedeutet aber nicht, dass du nur bei Online-Casinos mit einer Lizenz aus Schleswig-Holstein spielen darfst. Verfügt der Anbieter über eine EU-weit geltende Glücksspiel-Lizenz, kannst du dort ebenfalls spielen. Das geht, da die EU mit ihren Regeln und Gesetzen das deutsche Recht mehr oder weniger “überschrieben” hat und auch Online-Spielbanken mit beispielsweise maltesischer Lizenz als vertrauenswürdig einstuft.

Weshalb Lizenzen im Glücksspiel so wichtig sind

Wenn ein Online-Casino eine offizielle Lizenz besitzt, kannst du dir sicher sein, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Ist das nicht der Fall, bist du auf ein illegales Casino gestoßen, bei dem das Risiko hoch ist, dass du Ziel eines Betrugsversuchs geworden bist. Im Klartext bedeutet das, dass dieses Casino nicht an die strengen Datenschutzrichtlinien der EU gebunden ist und Firmen- und Kundengelder nicht voneinander getrennt werden müssen. Das bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz die Gelder der Spieler nicht zurückerstattet werden müssen. Zudem wird die Auszahlungsquote auf ein Minimum reduziert, sodass deine Gewinnchance sehr viel geringer ist als bei europäisch lizenzierten Online-Casinos.
Handelt es sich um eine Online-Spielbank, die beispielsweise von der Malta Gaming Authority (MGA), der Gambling Authority Gibraltar (RGA) oder der UK Gambling Commission (UKGC) lizenziert wurde, kannst du dir sicher sein, dass die Einhaltung des Verhaltenskodex regelmäßig von Regulierungsbehörden geprüft wird.

Was ist denn nun mit den lizenzierten Online-Casinos?

Für die Online-Casinos, die bereits über eine europäische Glücksspiel-Lizenz verfügen, läuft bis Juni 2021 eine Transitphase. In diesem Zeitraum sind die Anbieter dazu verpflichtet, die neuen Regelungen umzusetzen, um eine deutsche Lizenz zu erhalten. Ist das nicht der Fall, wird die Online-Spielbank in Deutschland verboten und kann dementsprechend keine Anmeldungen von deutschen Spielern mehr annehmen.
Bis zum 1. Juli kannst du nach wie vor unbesorgt bei lizenzierten Online-Casinos spielen. Wenn du dich bei der Auswahl von hunderten Anbietern nicht entscheiden kannst und nicht so recht weißt, welcher davon nun vertrauenswürdig ist, solltest du bei  CasinosVergleich.de vorbeischauen.

Dort findest du die besten Online-Spielbanken im Test.

Das neue Glücksspielgesetz

Am 1. Juli 2021 tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) in Kraft.

Dieser gilt für jegliche Glücksspiel-Veranstalter, unter anderem für Casinos, Spielhallen, Wettbüros und Lotterien.
Der GlüStV verfolgt das Ziel, eine einheitliche Rechtslage zu schaffen, das Entstehen von Glücksspielsucht und Wettsucht zu verhindern und den Jugend- und Spielerschutz auszubauen.
Um eine deutsche Glücksspiel-Lizenz zu erhalten, müssen die Online-Casinos 30 neue Vorschriften umsetzen. Für dich als Spieler bringt das viele Vorteile mit sich:

Welche Vorteile bringt die neue Gesetzeslage mit sich?

Insgesamt gibt es über 30 Regeln, die von den Online-Casinos eingehalten werden müssen, um die deutsche Glücksspiel-Lizenz zu erhalten. Wir haben dir eine Übersicht der Regelungen zusammengestellt, die für dich von Vorteil sind:

- Um das Entstehen einer Glücksspielsucht zu verhindern, sind Online-Casinos dazu verpflichtet einen sogenannten Panik-Button einzuführen. Wenn du das Gefühl hast, dass du zu viel Zeit mit dem Glücksspiel verbringst und dir eine Pause gut tun würde, hast du die Möglichkeit, dich für 24 Stunden vom Spiel zu sperren.

- Zudem sind Online-Spielbanken dazu verpflichtet dich regelmäßig auf deinen Gewinn und Verlust hinzuweisen, damit du ein Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben hast.

- Online Slots bleiben zwar bestehen, dennoch wird automatisches und schnelles Klicken nicht länger möglich sein, denn die Spins müssen sich von nun an mindestens fünf Sekunden lang drehen. Zudem kannst du keine Einsätze mehr tätigen, die höher als 1€ sind. Online gibt es diverse  Tipps und Tricks , die deinem Glück bei Online-Slots etwas auf die Sprünge helfen und deine Gewinnchancen steigern sollen.

- Damit du einen Überblick über deine Finanzen bewahren kannst, wird ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000€ eingeführt.

- Um die Gefahr einer Spielsucht zu verringern, wird von nun an zeitgleiches Wetten bei mehreren Online-Casino Anbietern verboten.

- Eine weitere Maßnahme des Spielerschutzes ist, dass zwischen 6:00 Uhr und 21:00 Uhr keine Werbung im Rundfunk und Fernsehen für Online-Casinospiele gesendet werden darf. Zusätzlich soll sich Werbung nicht Minderjährige oder vergleichbar gefährdete Zielgruppen richten.

Die Regelungen sind vielfältig und stellen – auch, wenn sie in erster Linie dem Spielerschutz dienen sollen – Betreiber von Online-Spielbanken, aber auch lokaler Spielotheken vor große organisatorische Hürden. Es wird spannend und bleibt abzuwarten, ob und wie der Glücksspielstaatsvertrag die Casinolandschaft in Deutschland nachhaltig verändern wird.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen