Sitzkonzerte statt Stadtfest
Es gibt endlich wieder Konzerte und Kultur in Buxtehude

Robert Kamprad (li.) und Nick Reinartz freuen sich, dass wieder Veranstaltungen möglich sind
  • Robert Kamprad (li.) und Nick Reinartz freuen sich, dass wieder Veranstaltungen möglich sind
  • Foto: tk
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Es geht wieder los! Die Corona-Zahlen sinken und der Altstadtverein Buxtehude plant vom 10. bis zum 13. Juni das Wehdenhof Open Air mit Sitzkonzerten. "Wir freuen uns riesig, dass wir wieder durchstarten können", sagt Robert Kamprad vom Altstadtverein. Und Nick Reinartz, der das Bühnenprogramm organisiert, ergänzt: "Die Veranstaltungen sind ein bunter Mix für alle Generationen." 

Darauf können sich die Menschen von Donnerstag bis Sonntag, 10. bis 13. Juni, freuen: Musik von vielen Bands, Open-Air-Gottesdienst, Bingo-Nachmittag und vieles mehr. "Es sind vor allem lokale Künstlerinnen und Künstlern, mit denen wir den Restart feiern", sagt Nick Reinartz.

Der Altstadtverein hat ein Hygienekonzept für die Konzerte geplant, das zum Beispiel die Besucherzahl auf 150 reduziert. Es werden nicht einzelne Konzerttickets angeboten, sondern jeweils unterschiedliche Blöcke mit rund zwei Stunden Programm. Wichtig: Neben dem Ticket muss ein negatives, zertifiziertes Testergebnis vorliegen. Ausnahmen: komplett Geimpfte, Genesene und Kinder unter 14 Jahren.
Die Kulturmacher haben den Samstag- und Sonntagvormittag so geplant, dass auch Kinder Spaß haben, und für Senioren gibt es am Freitagnachmittag Angebote. Die Ticketpreise liegen zwischen zwei und zwölf Euro. "Wir haben bewusst niedrige Preise angesetzt", so Nick Reinartz. Das sei als kleines Trostpflaster zu verstehen, weil an dem Konzertwochenende eigentlich das Stadtfest über die Bühne gehen würde - das nun schon zum zweiten Mal ausfällt. 

Alle Infos zum kompletten Programm und Karten im Vorverkauf unter www.altstadtverein-buxtehude.de. Tickets gibt es auch in der Stadtinfo im Rathaus.

Das Programm im Überblick: Donnerstag spielen im ersten und zweiten Veranstaltungsblock (16 bis 18 und 20 bis 21 Uhr) "Reis against the Spülmachine". Am Freitag tritt Chin Meyer nach Balaleika Nuevo auf (Beginn 18 Uhr) und anschließend gibt es Indie Rock und Alternative Pop mit "Visite Ma Tente" und "Whale in the Dessert" (20 bis 22 Uhr).

Am Samstag stehen unter anderem "The Antic Family", Difficult Subject" und "Tha Fakawi"  auf der Bühne. Am Sonntag gehen die Sitzkonzerte mit Rico Meyer zu Ende.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen