Die Geschichte, dass Wetten darauf abgeschlossen werden wie ein bestimmtes Fußballspiel wohl ausgehen mag, geht weit zurück in die Geschichte des Ballsport. So weit, dass man fast – aber eben nur fast - sagen kann, dass die Wetten so sehr zum Spiel gehören wie der Torhüter zum Tor. Inzwischen jedenfalls. Ein Einblick in die Geschichte und eine Beschreibung der aktuellen Situation im Bereich der Sportwetten bekommen die Leserinnen und Leser in diesem Artikel.

Die ersten Wetten auf Sportarten oder -ereignisse gehen zurück bis ins achtzehnte Jahrhundert. Zu der Zeit fanden in England die ersten Pferderennen statt.

Und die wurden fast von Beginn an dadurch finanziert, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer eine gewisse Summe an Geld auf den Ausgang der Rennen setzten konnten. Eine Wette also die hier ihren Ursprung fand und sich nach und nach in anderen Bereichen – vornehmlich im Sport – wiederfand. Die erste Wette auf den Ausgang eines Fußballspiels kam deutlich nach den Wetten auf Pferderennen ins Spiel, das war nämlich im Jahr 1921. Das war ebenfalls in England der Fall. Darauf kamen die Schweden ins Spiel, die im Jahr 1934 sogar eigens ein staatliches Unternehmen dafür gründeten. Daran konnten sich selbst die Sportlerinnen und Sportler erfreuen, denn die Hälfte der dort eingenommenen Beträge wurde an sie ausgezahlt. Als im Jahr 1961 in England das erste Wettbüro eröffnet wurde, sorgte das unter den Engländerinnen und Engländern für einen erheblichen Zulauf – ähnlich wie das bei einem Online Casino Deutschland der Fall ist.

Mittlerweile ist das Wetten in England derart beliebt, dass es im ganzen Land verteilt mehr als 8.500 Wettbüros gibt. Auf der Insel sind Sportwetten nämlich legal und die Engländerinnen und Engländer wetten nach wie vor ausgesprochen gerne – und zwar ganz besonders im Bereich Sport.

So ging es in Deutschland los

In Deutschland begann man erst sehr viel später damit, auf den Ausgang einer Sportbegegnung zu wetten. Das war nach dem zweiten Weltkrieg soweit. Weil zu der Zeit keine finanziellen Mittel für so etwas zur Verfügung standen, kam es dazu, dass hierzulande die Toto gegründet wurde. Sie ist eine staatliche Gesellschaft für Fußallwetten, die inzwischen wohl den meisten ein Begriff ist oder der eine oder andere selbst dort schon sein Glück versucht haben mag. Das südliche Bayern war hier der Vorreiter unter den deutschen Bundesländern. Das erste staatliche Fußballtoto wurde dann im Jahr 1948 gegründet. Der erste Buchmacher eröffnete dann tatsächlich erst im Jahr 1999 seine Pforten – also erst vor einundzwanzig Jahren. Mit dem Boom des Internets und online slots wurden es dann rasch mehr Anbieter, die ihr Angebot online offerierten.

Das macht den Markt einerseits sehr viel vielfältiger und damit andererseits auch sehr viel spannender.

Vor allem in den vergangenen Jahren haben sich Sportwetten und online Wettportale immer größerer Beliebtheit erfreut.

Dennoch ist der Bereich in der Netz Welt tatsächlich noch ein bisschen in den Kinderschuhen. Wie seit Beginn der deutschen Wetten auf den Ballsport Fußball, können Interessierte nach wie vor auf Spiele in der deutschen Bundeliga tippen. Doch auch Begegnungen in anderen Ländern sind durchaus denkbar und möglich für eine Wette. Und natürlich können Interessentinnen und Interessenten nicht nur auf Fußball, sondern auch auf zahlreiche andere Sportarten wetten. Generell ist es so, dass Wettportale online ihren Kundinnen und Kunden ein weitaus breiter gefächertes Angebot zu bieten haben. Setzen kann man dabei auf so gut wie alles, das man sich auch nur vorstellen kann. Dazu zählt der Ausgang eines Spiels, der Ausgang eines ganzen Turniers oder aber eine Wette auf exakt im Voraus in einzelnen Punkten genau bestimmte Endergebnisse der einzelnen Spiele oder Turniere. So macht es den Kundinnen und Kunden natürlich besonders viel Spaß, denn dadurch steigt die Spannung enorm und so wird aus dem Spiel durch hautnahes Mitfiebern der Interessentinnen und Interessenten fast schon ein ganz eigener Wettkampf.

Andere Länder, andere Wetten

Weltweiter Spitzenreiter in Sachen Sportwetten sind mittlerweile übrigens die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Amerikanerinnen und Amerikaner sind sehr freudig, wenn es darum geht, auf unterschiedlichste Sportarten zu tippen. Von Boxen über Wasserball bis Fußball ist bei ihnen so gut wie alles dabei. Und natürlich lassen sich in unterschiedlichen Ländern auch unterschiedliche Möglichkeiten zum Wetten finden. In Spanien kann zum Beispiel auf den Ausgang eines Stierkampfes gesetzt werden, in Asien auf Sportarten wie Sumo Ringen oder Kung Fu.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen