Gute Nachricht für Hollenstedt und Neu Wulmstorf
Landkreis Harburg hat Grünabfall-Anlage in Ardestorf gebaut

Gemeinsam geben (vorne v.li.) Josef Nießen, Madeleine Pönitz, Wolf-Egbert Rosenzweig und Oliver Brossat den offiziellen Startschuss für die neue Wertstoffannahmestelle Ardestorf des Landkreises Harburg.
  • Gemeinsam geben (vorne v.li.) Josef Nießen, Madeleine Pönitz, Wolf-Egbert Rosenzweig und Oliver Brossat den offiziellen Startschuss für die neue Wertstoffannahmestelle Ardestorf des Landkreises Harburg.
  • Foto: Landkreis Harburg
  • hochgeladen von Tom Kreib

nw/tk. Buxtehude-Ardestorf. Wo werde ich meinen Grünabfall los? Dieses Problem ist für Bürger im westlichen Teil des Landkreises Harburg jetzt gelöst. Die neue Wertstoffannahmestelle in Ardestorf ist fertig. Besonderheit beziehungsweise Kuriosum: Nebeneinander liegen die bisherige Annahmestelle des Landkreises Stade und die neue des Landkreises Harburg. Die Stader Anlage steht teilweise auf Harburger Land und die Annahmestelle des Kreises Harburg auf Stader Grund und Boden. Den Nutzern dürfen diese Feinheiten egal sein. Die Menschen aus dem Kreis Harburg sind froh, dass sie weiterhin keine weiten Wege mit Grünschnitt und Co. fahren müssen.

Harburgs Kreisrat Josef Nießen, die Stader Kreisbaurätin Madeleine Pönitz, Wolf-Egbert Rosenzweig, Bürgermeister aus Neu Wulmstorf, Frank Sameluck, der Leiter der Abfallwirtschaft Landkreis Harburg, und Bauleiter Oliver Brossat von der Baufirma Köster haben am Montagnachmittag die Anlage offiziell eröffnet. Der Landkreis Harburg hat in die neue Anlage rund 1,1 Millionen Euro investiert.

"Das ist heute ein erfreulicher Tag. Was lange währt, wird endlich gut“, sagte Kreisrat Josef Nießen. Wer darf was wo abgeben und kostet das etwas?, war eine der Fragen, die viele Menschen lange beschäftigt hat. Dabei hatten die Bürger aus dem Kreis Harburg die Sorge, dass sie auf der Stader Anlage irgendwann vor verschlossenen Türen stehen könnten. Das wurde im Sinne der Bürger verhindert. Bis zur Fertigstellung konnten Menschen aus dem Landkreis Harburg Grünabfälle beim Stader Abfallwirtschaftszentrum abgeben. Mit der neuen Wertstoffannahmestelle Ardestorf optimiert der Landkreis Harburg sein Abfallentsorgungsangebot für die Bürger aus dem Einzugsgebiet Neu Wulmstorf und Hollenstedt.

In der neuen Anlage werden nicht nur Grünabfälle bis 0,5 Kubikmeter gebührenfrei angenommen, sondern auch Papier (haushaltsübliche Mengen) sowie Altglas, E-Schrott, Haushaltsbatterien (keine Li-Akkus) und Metallschrott. Möglich ist zudem die gebührenpflichtige Kleinmengenannahme von Restabfall, Sperrmüll und Bauschutt (jeweils bis zu zwei Kubikmetern). 

Größere Grünabfallmengen über 0,5 Kubikmetern können gebühren- bzw. entgeltpflichtig bei den Kompostplätzen Drage, Tostedt und Hittfeld abgegeben werden. Außerdem können die Bürger Grünabfälle über die Biotonne sowie unverändert über die monatliche Grünabfall-Straßensammlung entsorgen.
Die Anlage Ardestorf hat montags, mittwochs und freitags von 9 bis 17 Uhr sowie sonnabends von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Für Neu Wulmstorf und Hollenstedt Mit der neuen Wertstoffannahmestelle Ardestorf optimiert der Landkreis Harburg sein Abfallentsorgungsangebot für die Bürger aus dem Einzugsgebiet Neu Wulmstorf und Hollenstedt.

Denn in der neuen Anlage werden nicht nur Grünabfälle bis 0,5 Kubikmeter gebührenfrei angenommen, sondern auch Papier (haushaltsübliche Mengen) sowie Altglas, E-Schrott, Haushaltsbatterien (keine Li-Akkus) und Metallschrott. Möglich ist zudem die gebührenpflichtige Kleinmengenannahme von Restabfall, Sperrmüll und Bauschutt (bis zu zwei Kubikmetern).

Größere Grünabfallmengen über 0,5 Kubikmetern können gebühren- bzw. entgeltpflichtig bei den Kompostplätzen Drage, Tostedt und Hittfeld abgegeben werden. Außerdem können die Bürger Grünabfälle über die Biotonne sowie unverändert über die monatliche Grünabfall-Straßensammlung entsorgen.
Die Anlage Ardestorf hat montags, mittwochs und freitags von 9 bis 17 Uhr sowie samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Auch Sperrmüll
abgeben

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen