alt-text

++ A K T U E L L ++

Schon zerstört: Anti-Prostitutions-Plakat vor Bordell

Theater im Hinterhof trumpft doppelt auf
Livemusik in Buxtehude

Die Musikerin Jule Malischke

pm. Buxtehude. Musikalisches Wochenende im Theater im Hinterhof: Wer sich mal wieder nach Livemusik sehnt, der kommt am Wochenende auf seine Kosten. Im Theater im Hinterhof in Buxtehude spielt am Freitag, 20. Mai, die Musikerin Jule Malischke. Am Tag darauf, am Samstag, 21. Mai, tritt das lettische Folkloreensemble Dziga auf.

Mit Jule Malischke bringt das Theater im Hinterhof ein richtiges Ass an der Gitarre auf die Bühne. Die junge Musikerin absolvierte nicht nur das Studium der klassischen Gitarre mit Bestnoten, sie stand auch schon mit Größen wie Uriah Heep und Barclay James Harvest auf der Bühne. Auch mit eigenen Kompositionen wird Malischke das Publikum sowohl instrumental, als auch gesanglich in ihren Bann ziehen.

Bei dem zweiten Act des Wochenendes, dem siebenköpfigen Ensemble Dziga aus Lettland, wird es traditionell. Die Gruppe, die in ihrem Heimatland recht bekannt ist, bedient sich an den sogenannten "Dainas", die als traditionelle Lieder oder Gedichte mit Themenschwerpunkt Heimatliebe beschrieben werden können. Mit viel Enthusiasmus und einer Mischung aus Tanz und Musik, verspricht das Folkloreensemble das Buxtehuder Publikum ordentlich mitzureißen. 

Beide Veranstaltungen finden um 20 Uhr statt und kosten 15 Euro Eintritt. Die Karten können entweder an der Abendkasse erworben oder unter info@theaterimhinterhof.de reserviert werden.

Autor:

WOCHENBLATT Praktikant aus Buchholz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.