Wenn Liebhaber von Sportwetten oder Casino-Games in den letzten Jahren gespielt haben, waren sie fast immer in einer rechtlichen Grauzone. Lange Zeit hatte der Staat ein Monopol auf Glücksspiel, so das Lotto, Oddset & Co. die einzigen voll legalen Möglichkeiten zum Glücksspiel in Deutschland waren. Mit gesetzlichen Änderungen ist Schwung in die Gesetzeslage gekommen, so dass immer mehr Spielangebote hierzulande legal sind. Auf die richtige Lizenzierung ist dennoch weiterhin zu achten.

Das gekippte Glücksspielmonopol und die Folgen

Sportwetten, Poker und Casino-Games sind in Deutschland fast so alt wie das Internet selbst. Das die meisten großen Plattformen in Malta oder auf Gibraltar lizenziert sind zeigt die bisherige Problematik in rechtlicher Hinsicht. Deutsche Kunden profitieren seit Jahren vom Verbot der Benachteiligung einzelner EU-Bürger. So ist ein legales Spielen auf vielen Plattformen möglich, solange diese ihren Sitz in der EU haben und entsprechend zertifiziert sind.

Schon wenige Jahre nach dem Kippen des Glücksspiel-Monopols ist auch hierzulande Schwung in die Rechtslage gekommen.

 Schleswig-Holstein ist hierbei Vorreiter mit der Erteilung von Lizenzen, was vom Vorgehen der anderen Bundesländer abweicht. Der Umstand lässt sich bei zahllosen Werbespots der Wettanbieter und Casinos erkennen: Im Kleingedruckten zeigt sich, dass Boni und besondere Angebote ausschließlich für Kunden mit Wohnsitz oder regulärem Aufenthalt im nördlichsten Bundesland gelten.
Online finden interessierte Spieler mehr zum Thema, verbunden mit einem Überblick über aktuell lizenzierte und absolut seriöse Online-Casinos.

Durch diesen entsteht eine grundlegende Sicherheit, dass die unten genannten Kriterien eingehalten werden. Eine genaue Prüfung der AGB und Lizenzen ist individuell anzuraten. Ansonsten gibt es spätestens beim Wunsch einer ersten Gewinnauszahlung ein böses Erwachen.

Die wichtigsten Kriterien für ein legales Glücksspiel
Wenn Nutzer Wetten für für Bundesliga-Teams aus der Region abgeben möchten oder Lust auf Roulette und Slots haben, sollten diese nicht automatisch jedes deutschsprachige Angebot im Netz nutzen.

abgeben möchten oder Lust auf Roulette und Slots haben, sollten diese nicht automatisch jedes deutschsprachige Angebot im Netz nutzen. Es gibt einige Kriterien, an denen sie sich bezüglich eines legalen und seriösen Glücksspiels orientieren können. Der wichtigste Faktor wurde mit der Lizenzierung bereits genannt.

Der Gesetzgeber hat sich geöffnet und für das laufende Jahr 2020 die Vergabe einer Anzahl limitierter Lizenzen angekündigt. Für den Spieler ist lediglich die Lizenzierung in der EU wichtig, genauso wie ein deutscher Support und ein generell deutschsprachiges Wett- und Spielangebot. Weitere Merkmale für ein seriöses Spielvergnügen im Netz sind:

- AGB des Casinos: Die Betreiber von Casinos und Wettplattformen kennen die Besonderheiten, die durch die rechtliche Situation in Deutschland entsteht. Aus diesem Grund geben legale und verlässliche Casinos in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einen Hinweis, dass das Spiel für deutsche Kunden absolut legal ist.

- Umsatzsteuer: Wie jedes seriöse Unternehmen in der EU muss ein lizenziertes Online-Casino Umsatzsteuer ausweisen. Im Impressum oder den Kontaktdaten des Anbieters sollten die entsprechenden Steuerdaten zu finden sein. Genauso muss im Falle von Wettanbietern die gesetzliche Regelung der fünfprozentigen Wettsteuer adäquat umgesetzt werden.

- Sicherheit: Ein gutes Casino steht für absolute Sicherheit, was das Spielvergnügen und die Übermittlung sensibler Daten anbelangt. Dies wird durch etablierte Zertifikate und Siegel wie eCOGRA gewährleistet, das weltweit anerkannt ist. Ergänzend sind deutsche Prüfsiegel ideal, beispielsweise von einer TÜV-Organisation.

Rechtliche Situation bleibt spannend
Schon bei der ersten Ankündigung des bundesweiten Verfahrens zur Lizenzierung haben viele Plattformen Ihre Ablehnung des Systems verdeutlicht. Tatsächlich besteht für Sie wenig Handlungsbedarf, sofern eine seriöse Lizenzierung in einem anderen Staat der EU vorliegt. Mit einem deutschen Spiel- und Wettangebot und dem Einhalten der oben genannten Kriterien gibt es auch für deutsche Kunden wenig Anlass, explizit zu einem Anbieter mit Sitz in Deutschland zu wechseln. Das Spielen bleibt so auch in den Folgejahren legal, selbst wenn die jeweiligen Anbieter ihren Sitz nicht in Deutschland haben. Eine Prüfung der Legalität und Lizenzierung ist unter allen Umständen unerlässlich.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
Katharina Bodmann und Antonino Condorelli wollen mit Fotos und Videos erkunden, wie das Leben nach Corona für die Menschen weitergeht
4 Bilder

Katharina Bodmann und Antonino Condorelli
"Re-Start": Ein Fotoprojekt für Schwung nach Corona

tk. Buxtehude. Was passiert, wenn ein Fotojournalist und eine Fotografin aus Buxtehude treffen und gemeinsam darüber nachdenken, wie auf die Lähmung des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens durch Corona mit einer positiven Botschaft reagiert werden kann? Sie entwickeln ein Fotoprojekt. "Re-Start" heißt das, was Katharina Bodmann und Antonino Condorelli angehen. Sie machen in einem Open-Air-Studio Porträtfotos und lassen die Fotografierten in einem Video erzählen. Was hat sie bewegt, worauf...

  • Buxtehude
  • 11.06.21
  • 327× gelesen
Politik
Siegfried Stresow kehrt auf die politische Bühne zurück

Beckdorfer Ex-Bürgermeister steht wieder zur Wahl
Siegfried Stresow kehrt zurück auf die politische Bühne

Ein Politik-Urgestein kommt zurück auf die politische Bühne: Siegfried Stresow (64), Ex-Bürgermeister von Beckdorf, wird bei der Kommunalwahl am 12. September wieder für die SPD kandidieren. "Es gab viele Hilferufe - ich bin von mehreren Seiten angesprochen worden, weil es für die SPD keine Kandidaten gibt", so Stresow. Auch seine eigenen Bemühungen, Mitbürger dazu zu motivieren, sich zur Wahl zu stellen, seien erfolglos gewesen. Neben privaten Gründen führt Siegfried Stresow den Mangel an...

  • Buxtehude
  • 11.06.21
  • 122× gelesen
Panorama
Der Jubilar: Mediaberater Rainer Dodenhoff
5 Bilder

Dienstjubiläum von Mediaberater Rainer Dodenhoff
Ein Vierteljahrhundert im Einsatz fürs WOCHENBLATT

(bim). Mediaberater Rainer Dodenhoff engagiert sich seit einem Vierteljahrhundert im WOCHENBLATT-Verlag. Die Kundinnen und Kunden kennen ihn als sympathischen und freundlichen Menschen. Stets im Hintergrund, aber von großer Bedeutung und sein ganzer Stolz, ist seine Familie - Ehefrau Birgit und die drei Kinder Johann (22), Till (20) und Christoph (16) sowie seine Hobbys, in denen er Ausgleich vom WOCHENBLATT-Alltag findet. Er lebt mit seiner Familie im Eigenheim in Elsdorf mit einem großen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 10.06.21
  • 109× gelesen
  • 4
Politik
Die Bauarbeiten an der K39 sollen laut Aussage des Landkreises Stade bis November 2021 abgeschlossen sein

Keine neue Ausschreibung beabsichtigt
Landkreis Stade hält an Planung zur K39-Sanierung fest

jab. Jork. Optimistisch blickt die Verwaltung des Landkreises Stade in die Zukunft der K39-Sanierung: Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt sollen wie geplant im November 2021 fertiggestellt werden - trotz erheblicher Probleme zu Baubeginn. Und auch am Planungsbüro und der Baufirma hält der Landkreis fest. Bis zum Jahr 2023 soll die K39 auf der Strecke von Jork-Borstel bis zur Landesgrenze umfangreich saniert werden. Doch bereits zweimal standen die Baustellenfahrzeuge an der K39 seit April still...

  • Jork
  • 11.06.21
  • 317× gelesen
Service
Der Luca-Schlüsselanhänger des Landkreises
Video

Landkreis Harburg bietet gratis Schlüsselanhänger an
Luca-App ist ab jetzt auch ohne Smartphone nutzbar

ce. Landkreis. Neben der Einhaltung der Maskenpflicht sowie der Abstands- und Hygieneregeln ist die in der Corona-Verordnung des Landes ausdrücklich vorgesehene digitale Kontaktdatendokumentation über die Luca-App ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Pandemie. Damit auch Menschen ohne Smartphone die App nutzen können, stellt der Landkreis Harburg ab sofort kostenfreie Luca-Schlüsselanhänger zur Verfügung. Die Schlüsselanhänger werden in den Bürger-Service-Standorten Winsen, Buchholz und...

  • Buchholz
  • 11.06.21
  • 404× gelesen
  • 1
Panorama
Die beiden Ärztinnen Behiye Linda Kilic und Dr. med. Beate Rothe vor ihrer Este-Praxis

Hausärztin Dr. med. Beate Rothe suchte anderthalb Jahre nach Verstärkung für ihre Praxis
Ärztemangel bis 2035 für Buxtehude erwartet

sla. Buxtehude. Zwischen statistischer und gefühlter Wirklichkeit gibt es mitunter gravierende Unterschiede. Wie berichtet, ist für Michael Schmitz, Geschäftsführer der Bezirksstelle der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Stade, der Versorgungsgrad mit Hausärzten im KV-Planungsbereich Buxtehude gut https://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buxtehude/c-politik/gefuehlt-fehlen-in-buxtehude-hausaerzte-in-der-statistik-nicht_a172400). Doch die Realität sieht häufig anders aus: überfüllte Wartezimmer,...

  • Buxtehude
  • 11.06.21
  • 108× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen