Zocken um echtes Geld: Das gilt es zu beachten!

Glücksspiel ist spannend und beliebt, echtes Geld zu vermehren ist dabei der Traum der meisten Gambler. Doch realistisch gesehen wird nicht aus jedem Einsatz ein Gewinn! Daher ist es wichtig, beim Spiel, um echtes Geld ein paar Vorkehrungen zu treffen und einige Punkte zu beachten, um sicher zu zocken. An erster Stelle steht die Wahl eines seriösen Casinos, wie sie beispielsweise bei  Casinofrog gelistet werden.

Doch auch einige weitere Punkte gilt es zu beachten, die für Sicherheit und Spaß beim Spiel sorgen.

Persönliche Limits schonen das Budget

Beim Zocken kann es schnell einmal passieren, dass mehr Geld gesetzt wird als eigentlich geplant. Um solche Probleme zu verhindern, schützt der  Glücksspielstaatsvertrag in Deutschland mit einigen strengen Vorgaben.

Dazu gehört beispielsweise, dass beim Online-Glücksspiel maximal 1.000 Euro pro Monat eingezahlt werden dürfen. Für einige Menschen ist das allerdings ein viel zu hoher Betrag, daher können auch persönliche Limits eingerichtet werden.

Auch wenn Sie keine Einstellung vornehmen möchten, sollten Sie sich beim Glücksspiel immer eine persönliche Grenze setzen. Berechnen Sie genau, wie viel Geld Ihnen zum Spielen zur Verfügung bleibt, ohne dass Ihnen dadurch Geldsorgen entstehen. Haben Sie Ihre persönliche Belastungsgrenze erreicht, verzichten Sie auf weitere Spiele, um gar nicht erst in Schwierigkeiten zu geraten.

Ein Casino mit einem guten Einsteigerbonus auswählen
Die Politik hat zwar einige Einschränkungen für deutsche Casinos festgelegt, doch Sie können frei entscheiden, bei welchem Anbieter Sie spielen möchten.

Da der Konkurrenzdruck auch für die Casinos groß ist, gibt es viele verschiedene Angebote, die Sie miteinander vergleichen sollten. Entscheidend ist dabei unter anderem der Blick auf das Bonusangebot. Bei einer neuen Anmeldung können Sie damit rechnen, dass Ihnen ein großzügiger Startbonus gewährt wird.
Bevor Sie sich also für ein Casino entscheiden, schauen Sie, was die Konkurrenz zu bieten hat. Zwar können Sie sich den Bonus nicht sofort auszahlen lassen, haben aber damit die Möglichkeit, Spiele zu spielen und so das Angebot besser kennenzulernen.

Niedrige Einsätze, um mehr Erfahrung zu sammeln
Maximal 1,00 Euro können Sie pro Spin am Automaten einsetzen, dass sieht der  GlüStV in Deutschland vor.

Doch Sie sind keinesfalls gezwungen, gleich solche hohen Einsätze zu tätigen. Die meisten Spielautomaten machen es möglich, sogar nur 0,10 Euro pro Runde einzusetzen und so langsam herauszufinden, welche Spiele Ihnen wirklich gefallen. Am Anfang kann es überfordernd wirken, sich zwischen hunderten Slots entscheiden zu müssen. Hinzu kommen verschiedene Spielarten. Während der eine Automat mit Freispielen lockt, gibt es beim anderen Bonusspiele zu gewinnen.

Je niedriger Ihr Einsatz, desto höher die Anzahl an Spins, die Sie für einen bestimmten Betrag durchführen können. Haben Sie bei einem Slot noch keine Ahnung vom Spielgeschehen, empfiehlt sich daher, für den geringsten Einsatz zu drehen und die Bilder und Optionen besser kennenzulernen.

Haben Sie später Ihren Lieblingsautomaten gefunden und wissen, welche Gewinne und Verluste möglich sind, können Sie, auf Wunsch, den Einsatz bis zur vorgesehenen Grenze steigern. Spielen Sie in Europäischen Casinos, sind keine solchen Einsatzlimits vorhanden. Sie sollten aber dennoch nicht gleich mit Höchsteinsätzen starten, denn so drohen am Anfang hohe Verluste und das Spielvergnügen geht schnell verloren.

Regeln verschiedener Spiele verinnerlichen
Die meisten Menschen haben schon einmal von Roulette, Blackjack oder auch Poker gehört. In der Theorie sind die Regeln gut verständlich, doch in der Praxis kann es zu Fragen kommen. Wenn Sie zum ersten Mal am Spieltisch sitzen, lesen Sie sich erst einmal die Regeln durch. Jedes Casino bietet verschiedene Spielweisen an und Sie können entscheiden, ob Sie beispielsweise Poker in der Texas Holdem Variante spielen möchten oder ob Ihnen Omaha Poker besser gefällt.

Wenn Ihnen die Möglichkeit zu einem Gratisspiel gegeben wird, nutzen Sie sie! So haben Sie die Gelegenheit, das Spiel kennenzulernen, ohne dabei Geld einzusetzen. Natürlich können Sie beim Gratisspiel kein Geld einnehmen, doch Sie gewinnen an Erfahrung. Und die wiederum zahlt sich später einmal aus, wenn Sie um Echtgeld pokern oder andere Spiele zocken.

Emotionen aus dem Spiel heraus lassen
Experten des Glücksspiels geben Ihnen den Tipp, niemals mit Emotionen zu spielen. Sind Sie wütend, weil Sie bereits mehrere Runden nacheinander verloren haben, riskieren Sie oft mehr als Sie eigentlich wollen. Verzichten Sie lieber darauf und pausieren Sie das Spiel, um sich nicht am Ende noch mehr zu ärgern. Es gibt Tage, an denen es zu einer Pechsträhne kommt. Fordern Sie das Glück nicht heraus, um bereits entstandene Verluste unbedingt wieder reinzuholen. Machen Sie stattdessen lieber eine Pause, entspannen sich und spielen weiter, wenn Sie wieder in guter Stimmung sind.

Auch Euphorie kann zum Problem werden, was Sie mehr Geld ausgeben lässt als gewünscht. Wenn Sie mehrere Runden gewonnen haben, ist der Reiz groß, den Einsatz zu erhöhen. Aber oft kommt das Pech genau in diesem Moment und dann verlieren Sie größere Summen als Sie zuvor gewonnen haben.
Idealerweise haben Sie zwar Spaß am Spiel, lassen sich aber emotional nicht von Gewinn und Verlust beeinflussen. Denn beim Glücksspiel wird es Ihnen immer wieder passieren, dass Sie einen guten Tag oder einen schlechten Tag haben. Manchmal gewinnen und verlieren Sie auch so oft im Wechsel, dass sich am Ende überhaupt kein Gewinn oder Verlust zeigt.

Nicht mit dem großen Geld rechnen
Viele Spieler, die zum ersten Mal ein Casino aufsuchen oder virtuell zocken, träumen bereits vom großen Reichtum. Es ist ein Traum den wohl jeder Mensch schon einmal in seinem Leben hatte. Einmal das richtige Los in der Lotterie kaufen, einmal die richtigen Tipps beim Roulette abgeben und dann mit einer ordentlichen Stange Geld den Kleinwagen bezahlen, in Urlaub fahren oder auf Shopping-Tour gehen.
Um wirklich ernsthaft um Echtgeld zu spielen, sollten Sie niemals von einem großen Gewinn ausgehen. Verzocken Sie auch bitte nicht Ihr Haushaltsgeld, weil es knapp geworden ist und Sie Hoffnung auf ein paar Euro mehr für den Rest des Monats haben. Gespielt werden darf ausschließlich mit dem Geld, was bei Ihnen abzüglich all Ihrer Fix- und Lebensunterhaltungskosten auf der hohen Kante liegt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mit Glücksspiel Ihren Lebensunterhalt bestreiten können, ist extrem gering. Wenn Sie einen Gewinn erzielen, lassen Sie ihn auszahlen und erfüllen Sie sich einen Wunsch. Versuchen Sie aber nicht zwanghaft weiter zu gewinnen, denn das geht meist schief. Es kommt maßgeblich auf den richtigen Umgang zwischen Spielspaß und Vorsicht an.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.