2019 gibt es auf dem Estering keinen WM-Lauf

Im kommenden Jahr wird keine Weltmeisterschaft auf dem Buxtehuder Estering ausgetragen Foto: ACN
  • Im kommenden Jahr wird keine Weltmeisterschaft auf dem Buxtehuder Estering ausgetragen Foto: ACN
  • hochgeladen von Tom Kreib

Der ACN ist auf dem Estering aber Gastgeber für die Rallycross-EM

tk. Buxtehude. Im kommenden Jahr wird kein Lauf der Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) auf dem Estering in Buxtehude stattfinden. Motorsportfans gehen aber dennoch nicht leer aus: Am 17. und 18. August findet ein Rennen der Rallycross Europameisterschaft in den Klassen Supercars und Super 1600 vor den Toren Buxtehudes statt.
Dass es kein Rennen der WRX-Serie gibt, macht den ACN (Automobilclub Niederelbe) als Gastgeber am Estering nicht besonders traurig. "Das wirtschaftliche Risiko ist einfach zu hoch", sagt Andreas Steffen, Vereinsboss und selbst Rallycross-Fahrer in der Klasse der Supercars. Der Grund: Nachdem Ford bereits im vergangenen Jahr aus der Rallycross-WM ausgestiegen ist, haben jetzt auch Peugeot und Audi das Ende ihres Engagements verkündet. Nur noch der amtierende Weltmeister Johan Kristoffersson und der Vorjahres-Beste Petter Solberg (beide fahren VW Polo) werden werksseitig vom Volkswagenkonzern unterstützt. Ob finanziell potente Privatfahrer dazukommen, sei für die kommende Saison ungewiss.
Mit diesem im Vergleich zu den Vorjahren kleineren Starterfeld sind die WRX-Rennen für finanzstarke Sponsoren weniger interessant. "Aus Sicht des ACN ist das keine gute Grundlage", sagt Andreas Steffen. Es sei theoretisch zwar möglich, gleichzeitig WRX und EM der Supercars an einem Rennwochenende auf dem Estering zu veranstalten, doch in der Praxis scheitere das am fehlendem Platz. Andreas Steffen ist überzeugt: "Wir bieten auch 2019 spannenden Motorsport auf internationalem Spitzenniveau." Das Starterfeld bei der EM sei sogar größer. "Das werden spannende Rennen", verspricht Steffen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen