Achtelfinal-Ticket gelöst

ig. Buxtehude. Die ehemaligen Buxtehuder Handballerinnen Paula Prior und Lynn Schneider haben mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft bei der U20-Weltmeisterschaft in Russland den vierten Sieg im vierten Vorrundenspiel eingefahren und schon vorzeitig das Achtelfinalticket gelöst. Gegen Spanien gewann die deutsche Auswahl am Mittwochvormittag dank einer tollen Defensivleistung mit 24:19. Kapitänin Paula Prior, die in der neuen Saison mit Lynn Schneider beim Zweitligisten SGH Rosengarten-Buchholz spielt, erzielte ein Tor. Auch Argentinien wurde mit 28:17 besiegt. Die beiden Handballerinnen, die in der neuen Saison für den Zweitligisten SGH Rosengarten-Buchholz spielen, erzielten diesmal keine Tore. Am Samstag, 9. Juli, spielt das Team um 13 Uhr gegen Rumänien.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen