BSV-Torfrau Julia Gronemann macht Schluss

Julia Gronemann im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 gegen die HSG Bensheim/Auerbach Foto: Dieter Lange
  • Julia Gronemann im letzten Heimspiel der Saison 2017/18 gegen die HSG Bensheim/Auerbach Foto: Dieter Lange
  • hochgeladen von Tom Kreib

Die Torfrau des Bundesliga-Handballerinnen beendet ihre Sport-Karriere

nw/tk. Buxtehude. Torfrau Julia Gronemann wird ihre Handball-Karriere nach dieser Saison beenden. Seit 2013 hat die 33-Jährige das Tor des Buxtehuder SV gehütet. Ihre größten sportlichen Erfolge sind die DHB-Pokalsiege 2015 und 2017. Außerdem wurde sie 2015 deutscher Vizemeister mit dem BSV. Bisher bestritt Julia Gronemann 141 Bundesliga-Spiele für den Buxtehuder SV. Im Sommer ist jedoch Schluss. Die Torfrau hat dem Verein und der Mannschaft mitgeteilt, ihre Handball-Karriere nach dieser Spielzeit zu beenden.
„Der Gedanke hat sich schon im Laufe der vergangenen Saison verfestigt. Ich muss auf viele Sachen verzichten und möchte auch meinen Beruf mehr in den Vordergrund stellen“, begründet Gronemann ihre Entscheidung.
Die Lehrerin, die Sport und Deutsch am Gymnasium Süd in Buxtehude unterrichtet, begann ihre sportliche Karriere bei der HSG Wesertal. Nach mehreren Stationen landete sie 2010 bei der HSG Bad Wildungen. Mit den „Vipers“ stieg sie auf Anhieb in die Bundesliga auf. Zur Saison 2013/14 wechselte Gronemann von Hessen nach Niedersachsen zum Buxtehuder SV. Beim BSV bildet sie seit 2013 das Torhüterin-Gespann mit Antje Peveling und Lea Rühter.
Bis zum Sommer wird die Torfrau weiterhin alles geben, um ihre letzte Saison mit dem BSV in ihrer Karriere erfolgreich zu beenden.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen