Zwei Bundesliga-Spiele im Free-TV
Buxtehuder SV live im Fernsehen

  • Foto: Janice Bücker
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Buxtehude. Im Februar werden gleich zwei Bundesliga-Spiele des Buxtehuder SV live im Free-TV auf Eurosport übertragen: am Freitag, 19. Februar, um 19.30 Uhr das Heimspiel gegen Tabellenführer Borussia Dortmund aus der Sporthalle Hamburg. Und nur eine Woche später das Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Freitag, 26. Februar, um 18.55 Uhr.

Frauen-Handball gibt es in Deutschland nur selten im TV. Aber die Handball Bundesliga Frauen (HBF) hat vor einem Jahr zusammen mit Eurosport erfolgreich eine neue Ära eingeleitet: Ausgewählte Bundesliga-Spiele werden im frei empfangbaren Fernsehen live übertragen. Das Spiel des BSV gegen Dortmund ist bereits das zehnte Live-Spiel in dieser Reihe. Erstmals war der BSV am 27. Dezember 2020 mit dem BSV-Auswärtsspiel in Göppingen live im Free-TV zu sehen.

Das BSV-Heimspiel gegen Dortmund hat für Eurosport einen besonderen Reiz. Es war schließlich der BSV, dem es als bisher einzigem Bundesliga-Verein in dieser Saison gelungen ist, den Tabellenführer zu schlagen. Im Pokal gewann der BSV bekanntlich gegen Dortmund 26:25. Das Dortmund-Spiel wird dieses Mal allerdings nicht wie gewohnt in der Halle Nord in Buxtehude stattfinden, sondern in der Sporthalle Hamburg – auch wieder ohne Zuschauer. Aber Fans und Sponsoren bekommen schon mal eine Vorstellung davon, wie sich der BSV in Zukunft in der neuen Buxtehuder Halle Nord präsentieren wird: Mit einem absolut TV-gerechten Bild, einem reinen Handball-Boden ohne störende Linien, Tribünen auf beiden Seiten und einer modernen LED-Bande.

Der BSV freut sich bereits über zahlreiche Zusagen seiner Sponsoren, die die neue Werbe-Möglichkeit auf der LED-Bande nutzen werden. BSV-Manager Peter Prior: „Das ist eine große Chance für den BSV und den Frauen-Handball. Gerade in diesen Zeiten, wo wir ohne Zuschauer spielen müssen, bekommen wir die Gelegenheit, uns innerhalb einer Woche zweimal einem großen Publikum im Fernsehen zu präsentieren.“
Zum Vergleich: Bei Heimspielen in der Halle Nord können maximal 1.300 Zuschauer dabei sein, hinzu kommen etliche tausend Zuschauer im Livestream bei Sportdeutschland.TV. Das erste Eurosport-Spiel des BSV in Göppingen am 27. Dezember 2020 haben 110.000 Zuschauer im Free-TV gesehen.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.