Derby-Niederlage für Buxtehuder SV

ig. Buxtehude. Der Hamburger Fußball-Oberligist, Buxtehuder SV, verlor am vergangenen Wochenende sein erstes Spiel in der Rückrunde beim FC Süderelbe mit 1:3. Vor der stimmungsvollen Kulisse mit 500 Fans gelang Buxtehudes Mustafa Karaaslan in der 9. Minute der Führungstreffer. Für Süderelbe-Coach Jean-Pierre Richter ein Abseits-Treffer. Der Ausgleich für seine Elf fiel in der 37. Spielminute, nachdem Buxtehude eine hundertprozentige Chance nicht nutzte. Die weiteren Treffer fielen in Halbzeit zwei durch Klaas Kohpeiß und Yannick Petzschke. BSV-Trainer Sven Timmermann: „Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen.“ Er musste anerkennen, dass der Gastgeber auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Kiesbarg stärker war.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.