Weil gutes Hören wichtig ist
Das Team vom Hörzentrum Buxtehude und Neu Wulmstorf berät kompetent, einfühlsam und ausführlich

Das Neu Wulmstorfer Team vom Hörzentrum steht genauso wie das Team in Buxtehude bei allen Fragen rund ums Hörvermögen gerne zur Verfügung
  • Das Neu Wulmstorfer Team vom Hörzentrum steht genauso wie das Team in Buxtehude bei allen Fragen rund ums Hörvermögen gerne zur Verfügung
  • Foto: archiv /Wochenblatt
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Wenn das Hörvermögen nachlässt, erfolgt das meistens in einem schleichenden Prozess und wird daher von den Betroffenen erst spät bemerkt. Das Tückische daran: Je länger man abwartet, etwas gegen die Hörminderung zu unternehmen, und je mehr sie sich verstärkt, desto größer wird das Risiko, zu stürzen und auch an Demenz zu erkranken. Denn mangelndes Hörvermögen wirkt sich nicht nur negativ auf zwischenmenschliche Beziehungen, sondern auch auf verschiedene Gesundheitsbereiche aus.
Die Teams vom Hörzentrum in Hörzentrum Buxtehude, Bahnhofstraße 45, und Neu Wulmstorf, Bahnhofstraße 9 bis 11, beraten gerne bei allen Fragen rund ums Hören und bieten kostenlose Hörtests an. Und sollte dabei eine Hörminderung festgestellt werden, dann gibt es mittlerweile wirklich tolle Lösungen: Die heutigen Hörgeräte sind bereits so klein und unauffällig, dass sie nur noch mit besonderer Aufmerksamkeit vom Träger oder seinem Gegenüber wahrgenommen werden. Die winzigen Modelle werden entweder hinter dem Ohr getragen oder in den Gehörgang geschoben, sodass man schon sehr genau hinschauen muss, um sie zu erkennen. Auch die Bedienung wird immer komfortabler. Zurzeit wird zum Beispiel im Hörzentrum Buxtehude und Neu Wulmstorf die neue Akkutechnologie sehr stark nachgefragt. Akkus sind umweltfreundlicher als Batterien, halten besonders lange und werden ganz einfach in regelmäßigen Abständen in der Ladestation aufgeladen. Auch die Möglichkeit der Anbindung an Smart- und iPhones wird von den Kunden ausgiebig genutzt.
Im Hörzentrum Buxtehude und Neu Wulmstorf können Interessierte die Hörgeräte unverbindlich testen, um erst einmal zu prüfen, ob sie damit zurechtkommen und ob ihnen durch das Tragen eines Hörgeräts Vorteile entstehen. Ist das der Fall, können sie sich im Anschluss an das Probetragen bei einem Arzt vorstellen und sich gegebenenfalls ein Rezept ausstellen lassen.
• www.hoerzentrum24.de

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen