Mit der Feier zum zehnjährigen Bestehen dankt das Kaufhaus mit Herz Kunden und Unterstützern
Ein supererfolgreiches, soziales Projekt

Bodo Klages (li.) und Volker Schulz (re.) mit einem Teil der Kaufhaus-mit-Herz-Mitarbeiter und Helfer  Fotos: wd
4Bilder
  • Bodo Klages (li.) und Volker Schulz (re.) mit einem Teil der Kaufhaus-mit-Herz-Mitarbeiter und Helfer Fotos: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

wd. Buxtehude. Zehn Jahre Kaufhaus mit Herz: Diesen Tag möchten die Gründer Volker Schulz und Bodo Klages am Samstag, 31. August, mit einem großen Fest für jedermann auf dem Platz vor dem Kaufhaus in Buxtehude, Bahnhofstraße 51, feiern. Von 12 bis 17 Uhr sorgt eine mobile Band mit moderner Blasmusik für musikalische Unterhaltung, es gibt Getränke, Burger, Pommes, Brat- und Currywurst für die Gäste sowie eine Hüpfburg für die Kinder.
Einige Nachbarn wie "Mrs.Sporty" und der Studienkreis, aber auch die Mädchen-Fußballmannschaft vom JFV Buxtehude bereichern das Programm mit eigenen Ideen. Und falls das Wetter nicht mitspielen sollte, macht das nichts: Dann wird einfach im Festzelt gefeiert.
"Wir sind stolz darauf, was wir mit dem Kaufhaus mit Herz alles erreicht haben", sagt Volker Schulz, der damals bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Buchholz tätig war und die Idee von einem sozialen Kaufhaus hatte. Innerhalb der AWO und in der Politik unterstützt wurde er dabei maßgeblich von Ina Husch, die immer an ihn geglaubt und den sozialen Gedanken gefördert habe. In Bodo Klages, dem Vorsitzenden der AWO in Buxtehude, fand er einen engagierten Partner, um das Projekt in Buxtehude auf die Beine zu stellen. Die Idee: Bürger und Bürgerinnen spenden gut erhaltene Waren, die im Kaufhaus mit Herz zu einem günstigen Preis an jedermann verkauft werden. Die Kunden, die Transferleistungen erhalten, bekommen auf den ohnehin schon günstigen Preis noch einmal Rabatt. Geboten werden Kleidung für Kinder und Erwachsene, Spielzeug, Haushaltswaren, Geschirr und Porzellan, Möbel, Bücher, Uhren und vieles mehr, was in anderen Kaufhäusern auch zu finden ist. Wichtig ist, dass nur Waren gespendet werden, die absolut in Ordnung, sauber und funktionstüchtig sind. Jede Spende, die nicht verkauft wird, kostet Geld, weil die Produkte regulär entsorgt werden müssen. Etwa 1.000 Euro fallen dafür monatlich an. "Mit diesem Geld würden wir lieber soziale Zwecke unterstützen", sagt Bodo Klages. Dennoch: Die meisten Spenden sind tipptopp, sodass das Kaufhaus mit Herz einen hohen Standard bieten kann. Das führt dazu, dass dort nicht nur Kunden einkaufen, die auf die Kosten achten wollen oder müssen, sondern auch solche, die Wert auf Nachhaltigkeit legen.
"Wir sind unseren Spendern unendlich dankbar", sagt Bodo Klages. "Die Spendenflut hat nie aufgehört, und wir können dadurch unabhängig von jeglicher öffentlichen Unterstützung frei agieren und auch mal schnell und unbürokratisch helfen."
Von den Einnahmen finanziert das Kaufhaus in Buxtehude die Begegnungsstätte mit Herz. Auch die mittlerweile 16 Vollzeitangestellten, darunter zwei Auszubildende, werden durch die Einnahmen finanziert. "Das sind Mitarbeiter, die auf dem ersten und zweiten Arbeitsmarkt keine Beschäftigung gefunden und bei uns eine neue Chance bekommen haben und diese auch nutzen", so Volker Schulz.
Auch andere Solidargemeinschaften wie das Frauenhaus, der Tierschutzverein, Hospizgruppen, Sportvereine, Kindergärten und Schulen, aber auch manchmal Familien, die in Not geraten sind, und Obdachlose werden vom Kaufhaus mit Herz unterstützt.
Mittlerweile betreibt der Verein zur Jugend- und Seniorenarbeit in der AWO e.V., der aus Gründen der Gemeinnützigkeit für das Projekt gegründet wurde und dessen Vorstandsvorsitzender Volker Schulz ist, drei Kaufhäuser mit Herz in Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf sowie die Kleiderkammer "Kleidung mit Herz" in Meckelfeld.
"Diesen Erfolg haben außer unseren Spendern auch unsere Mitarbeiter und die ehrenamtlichen Helfer und Freunde ermöglicht", sind Volker Schulz und Bodo Klages dankbar für die zuverlässige Unterstützung.
www.kaufhaus-mit-herz.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.