Das Buxtehuder Stadtfest malen statt feiern
Malaktion im Buxtehude: Der Altstadtverein will die Stadt mit bunten Bildern vom Stadtfest beleben

2Bilder

Malen statt feiern: Mit einer bunten Malaktion "Mein bunter Stadtfest-Traum" möchte der Altstadtverein Buxtehude e.V. die Einkaufsstraßen beleben. Denn das traditionelle Stadtfest, das sonst in dieser Zeit für gute Laune in Buxtehude sorgt, musste wie alle Großveranstaltungen wegen Corona abgesagt werden.
An der Malaktion teilnehmen dürfen Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren, die in DIN A3 oder DIN A4 ein Bild zum Thema "Wie hätte das Stadtfest ausgesehen" anfertigen und es bis Freitag, 29. Mai, in den Geschäften Euronics Wiegel, Zwischen den Brücken 1, Foto Köpcke, Lange Straße 11, oder in der Brücken Apotheke, Zwischen den Brücken 7, abgeben.
"Wir wollen bewusst keinen Wettbewerb veranstalten, sondern alle Kunstwerke als Collage in den Buxtehuder Geschäften und Restaurants ausstellen", sagt Ulrich Wiegel, Vorsitzender des Altstadtvereins. Jeder Teilnehmer bekommt eine Freikarte für eine Fahrt mit dem Riesenrad, sobald das Stadtfest wieder stattfinden darf, und nimmt automatisch an einer Verlosung von attraktiven Einkaufsscheinen teil, die in Buxtehuder Geschäften eingelöst werden können.
Weitere Infos und Ideen für Bildmotive gibt es unter www.altstadtverein-buxtehude.de/malaktion

Ulrich Wiegel (v. li.), Alexander Stüwe und Nick Reinartz vom Altstadtverein freuen sich auf viele tolle Bilder
Autor:

Nicola Dultz aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.