Neue Etiketten für "Salatfrische": Prädikat und Sonderedition

Die Sylter Salatfrische wurde ausgezeichnet und es gibt eine Leuchtturm-Sonderedition
Foto: Sylter Salatfrische
  • Die Sylter Salatfrische wurde ausgezeichnet und es gibt eine Leuchtturm-Sonderedition
    Foto: Sylter Salatfrische
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Gleich zwei geänderte Etiketten der Sylter Salatfrische: Erst kürzlich wurde die Sylter Salatfrische von der Lebensmittelzeitung in der Kategorie "Salatsaucen flüssig" zur Top Marke 2018 ausgezeichnet. Die kleine 250 ml "Flasche Sylter Salatfrische" und die "Sylter Salatfrische leicht und vegan" tragen jetzt das Signet. Außerdem überrascht das Unternehmen Zum Dorfkrug aus Neu Wulmstorfer mit einer Sonderedition der ersten Sylter Salatfrische in der mittlerweile 14jährigen Geschichte. Statt im bekannten schlichten grün-weißen Design erscheint die Sylter Salatfrische 500 Milliliter im neonpink-gestreiften Look. Die Strahlkraft ist nicht nur ein Hingucker, sondern sie spiegelt auch die Werte eines Leuchtturms wider. Denn wer zum Original greift, wird mit nordischer Frische, wegweisendem Geschmack und bester Qualität belohnt.
Begleitet wird die Sonderedition durch die Website www.kursaufgenuss.de. Dort gibt es Rezepte, Ideen zum Basteln und einen Fotowettbewerb mit tollen Gewinnen. Infos und Mitmachaktionen auch unterwww.facebook.com/SylterSalatfrische/ und
www.instagram.com/zumdorfkrug.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.