Bei der fünften Buxtehuder Nacht des Wissens öffnen Unternehmen ihre Türen für interessierte Besucher

Die Amateurfunker präsentieren sich in der Hochschule 21
4Bilder
  • Die Amateurfunker präsentieren sich in der Hochschule 21
  • Foto: Stadtmarketing Buxtehude
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

(wd). Wissenswertes aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Technik, Handwerk und Kultur wird den Besuchern der fünften Buxtehuder Nacht des Wissens am Freitag, 14. März, geboten.
Was ist eigentlich Buddhismus und wie praktiziere ich diesen im Alltag? Wie funktioniert die digitale Fotografie und wie kann ich die Bilder verändern? Kennen Sie sich mit Buxtehudes Vergangenheit aus? Welche Möglichkeiten bietet mir das Handwerk? Ob Maler oder Tischler, an diesem Abend können Interessierte ihre Fragen stellen und den Fachleuten über die Schulter schauen. Die Hochschule 21 informiert über die Tragkräfte von Bauten, Energiefallen im Haus, Pflegeroboter, SpaceBot 21, das „Uhrwerk“ Schulter und öffnet ihre Bibliothek.
Ebenfalls im Haus der Hochschule sind die Amateurfunker zu Gast und zeigen, wie weltweite Verbindungen realisiert werden. Ganz in der Nähe, im Kulturforum, dürfen Besucher bei den Toastmastern freies Reden auf Deutsch und Englisch üben. Wer Gutes tun möchte, bekommt im Weltladen am Petri-Platz Infos über die Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern und wie man als Verbraucher Einfluss auf die Produzenten nehmen kann.
In der Volkshochschule erwecken Teilnehmer mithilfe einer günstigen Hardware und kostenloser Software eine Maschine zum Leben. Die Stadtwerke erklären die Wege von Wasser, Strom und Gas. Wer nach so viel Technik etwas Natürliches sehen möchte, kann sich bei Tischlerei Sieg überraschen lassen, was man aus dem Naturstoff „Holz“ alles herstellen kann.
Für die Betriebsbesichtigungen bei den Unternehmen Airbus, Emerell und Unilever, mussten sich die Interessenten aus Platzgründen anmelden. Die Führungen sind so beliebt, dass sie jetzt schon ausgebucht sind. Wer keinen Platz abbekommen hat, kann sich damit trösten, dass im kommenden Jahr eine neue Chance besteht.
l Weitere Infos über die Nacht des Wissens gibt es beim Buxtehuder Stadtmarketing unter Tel. 04161-995354 und www.stadtmarketingbuxtehude.de/Projekte
l Eintrittskarten gibt es bei der Stadtinformation Buxtehude, Viverstr. 1, Tel.-Nr. 041 61-501 23 45. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 3 Euro. An der Abendkasse gibt es Eintrittskarten bei der Hochschule 21, Harburger Straße 6 und Foto Schattke, Bahnhofsstraße 1.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Politik
Michael Roesberg ist noch bis Ende Oktober 2021 im Amt

Verzicht auf eine erneute Kandidatur
Stades Landrat Michael Roesberg tritt nicht wieder an

jd. Stade. Politischer Paukenschlag im Stader Kreishaus: Landrat Michael Roesberg (parteilos) hat am Montagabend erklärt, dass er für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung steht. Die Amtszeit des 63-Jährigen endet im Oktober 2021. Roesberg steht seit 2006 an der Spitze der Kreisverwaltung. Bisher galt als sicher, dass der amtierende Landrat bei den Kommunalwahlen im Herbst 2021 noch einmal ins Rennen geht. Roesberg hätte beste Chancen für eine Wiederwahl gehabt. Er kann auf die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen