Das war der Höhepunkt der 175-Jahr-Feier: Jubiläumsempfang der Sparkasse Harburg-Buxtehude in Buxtehude

Andreas Sommer, Sonja Hausmann, Katja Oldenburg-Schmidt, Rainer Rempe und Mathias Weiss   Foto: wd
26Bilder
  • Andreas Sommer, Sonja Hausmann, Katja Oldenburg-Schmidt, Rainer Rempe und Mathias Weiss Foto: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

In Buxtehude wurde vor 175 Jahren das älteste Vorgängerinstitut der Sparkasse Harburg-Buxtehude gegründet, in Buxtehude fand jetzt der Höhepunkt der Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr statt. Zahlreiche Gäste, darunter Kunden sowie Vertreter von Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, feierten beim Jubiläumsempfang mit Sparkassen-Vorstand Andreas Sommer (Foto li.), Vorstandsmitglied Sonja Hausmann (2.v. li.) und Matthias Weiss (re.), Direktor Regionalbereich West, 175 Jahre Erfolgsgeschichte der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Auch mehrere ehemalige Mitarbeiter wie Hein Güterloh und Karl-Heinz Jäschke, die schon beim 100-jährige Jubiläum dabei waren, und der langjährige ehemalige Vorstand Heinz Lüers feierten mit. Neben Andreas Sommer wiesen Katja Oldenburg-Schmidt (3. v. li.), Bürgermeisterin der Hansestadt Buxtehude, sowie Rainer Rempe (4. v. li.), Landrat des Landkreises Harburg und Verwaltungsrat der Sparkasse Harburg-Buxtehude, in ihren Ansprachen auf die Bedeutung der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die Region hin. Als klassische Mittelstandsbank sei sie die tragende Säule für Wohlstand und wirtschaftlichen Erfolg, so Rempe. Sie behalte durch ihre Flexibilität auch im Zeitalter der digitalen Kommunikation die persönliche Nähe zum Kunden im Blick. Katja Oldenburg-Schmidt erinnerte u.a. an das Engagement der Sparkasse für die Förderung von Kultur, Sport, Sozialem und Wissenschaft, die weit über ein normales Sponsoring hinaus gehe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.