Jetzt auch ein Ausbildungsbetrieb: Jasmin Pallack ist der erste Azubi bei Kettler Personalservice in Buxtehude

Jasmin Pallack, Heidi Kettler mit Hund Erwin, Stefanie Heydorn und Jan Kettler  Fotos: wd
3Bilder
  • Jasmin Pallack, Heidi Kettler mit Hund Erwin, Stefanie Heydorn und Jan Kettler Fotos: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Ab sofort ist die Firma Kettler Personalservice mit Hauptsitz in Buxtehude ein Ausbildungsbetrieb: Nachdem Mitarbeiterin Jasmin Pallack bereits das Team um Heidi und Jan Kettler seit einem Jahr im Büro unterstützt, wollte die junge Frau jetzt eine Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau absolvieren. "Ursprünglich hatte ich vor, Krankenschwester zu werden", so Jasmin Pallack. "Aber bei Kettler Personalservice habe ich festgestellt, dass mir der Beruf als Personaldienstleistungskauffrau viel mehr liegt und ich gerne in diesem Unternehmen bleiben möchte."
Allerdings handelt es sich bei Kettler Personalservice nicht um ein klassisches Zeitarbeitsunternehmen, sondern um einen Spezialisten für Pflegeberufe, bei dem die gesamte Unternehmenskultur konsequent auf die Work-Life-Balance der Mitarbeiter und auf optimale Rahmenbedingungen für Pflegekräfte ausgerichtet ist. Das reicht von verlässlichen Dienstplänen und Feierabenden über eine gute Bezahlung bis zur Gesundheitsförderung und betrieblichen Krankenversicherung für die Mitarbeiter. Die Firmengründer und die Mitarbeiter kommunizieren auf einer Augenhöhe: Es wird sich geduzt und Jan Kettler arbeitet auch nach wie vor, genauso wie die Mitarbeiter, in der Pflege mit. "So wie wir uns die Arbeitsbedingungen vorstellen, war die Realisierung nur mit einer Zeitarbeitsfirma möglich", erklärt Heidi Kettler. Das Konzept ist aufgegangen: Mittlerweile ist Kettler Personalservice als einer der besten Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2018 ausgezeichnet worden.
So war es jetzt für Heidi und Jan Kettler auch keine Frage, einen Ausbildungsplatz für die engagierte Kollegin zu schaffen. Mitarbeiterin Stefanie Heydorn, Handelsfachwirtin und u.a. Fachkraft für Personalabrechnungen, absolviert dafür die Ausbildereignungsprüfung, die weiteren Anforderungen an einen Ausbildungsbetrieb erfüllte das Unternehmen ohnehin. "Nach einem Jahr Zusammenarbeit wissen wir ja auch, dass wir mit Jasmin Pallack eine sehr engagierte und fähige Mitarbeiterin haben", sagt Jan Kettler. "Und da unser Unternehmen immer noch weiter wächst, sind wir froh, wenn wir fundiert ausgebildete Mitarbeiter haben, die auch unsere Werte mittragen." Unter anderem hat Kettler Personalservice gerade in Hamburg und Berlin weitere Niederlassungen gegründet, wobei der Schwerpunkt in Berlin zurzeit auf der Vermittlung von Ärzten in Kliniken liegt.
Jasmin Pallack freut sich, dass ihr ihr Arbeitgeber so entgegen kommt. "Mit gefällt die Atmosphäre hier sehr gut, alle sind freundlich und auch das Verhältnis der Kollegen untereinander ist prima", sagt sie. Auch dass sich im Unternehmen geduzt wird, findet sie gut. "Es wird zusätzlich zu den guten Arbeitsbedingungen auch sehr viel für die Mitarbeiterzufriedenheit getan", so die Auszubildende. So haben Jan und Heidi Kettler zum Beispiel weitere Firmenfahrzeuge für ihre Mitarbeiter angeschafft und organisieren einmal im Monat ein Frühstück für alle Mitarbeiter. "Das hat auch den Vorteil, dass sich alle Kollegen einmal treffen und austauschen können, was im Alltag ja gar nicht möglich ist", so Jan Kettler. Auch Bewerber dürfen an den Frühstücken teilnehmen und sich von der guten Stimmung im Team ein eigenes Bild machen.
Um den Teamgedanken weiterhin zu stärken, wird dieses Jahr die Weihnachtsfeier im "Escape-Room" gefeiert. Im Escape-Room geht es darum, gemeinsam Rätsel zu lösen und auf diese Weise den Ausgang aus dem Raum zu finden. "Anschließend gehen wir noch gemeinsam Essen", so Heidi Kettler. die Feier findet an einem Samstag statt. Alle Mitarbeiter haben das komplette Wochenende frei, sowie am Freitag einen Sonderurlaubstag.

Kettler Personalservice GbR
Bertha-von-Suttner-Allee 4
21614 Buxtehude
Tel. 04161 - 307 228 0
www.kettler-personalservice.de


Verkürzte Ausbildung

Die Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau dauert in der Regel drei Jahre. Jasmin Pallack hat jedoch schon einen Antrag auf Verkürzung gestellt. Aufgrund ihres guten Realschulabschlusses wird die voraussichtlich schon nach zwei bis zweieinhalb Jahren ihre Prüfung absolvieren.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Service

Zahl der akut Infizierten fällt unter 100er-Marke
Corona im Landkreis Stade: Zehn Fälle pro Tag bedeuten eine Sieben-Tage-Inzidenz von 35

jd. Stade. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade pendelt sich auf relativ niedrigem Niveau ein: Einige Tage lag der Inzidenzwert, bezogen auf die neuen Fälle innerhalb der vergangen sieben Tage (umgerechnet auf 100.000 Einwohner), über dem "Richtwert" von 35, jetzt ist er wieder unter diese Marke gefallen. Aktuell beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 24,9 (Stand 24.2.). Allerdings sind diese Schwankungen beim Inzidenzwert nicht ungewöhnlich. Bereits 20 zusätzliche Fälle in der Woche...

Panorama

Landkreis Harburg: Corona-Zahlen für den 26. Februar
211 aktive Fälle - so viel, wie seit einem Monat nicht mehr

lm. Landkreis Harburg. 211 aktive Fälle im Landkreis Harburg - so viele Corona-Fälle wie am heutigen Freitag, 26. Februar, wurden zuletzt vor gut einem Monat registriert. Am 28. Januar waren es 228. Auch die Inzidenz ist wieder leicht geklettert - von 62,1 am gestrigen Donnerstag auf heute 63,7. Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Harburg insgesamt 4.325 Corona-Infektionen gemeldet. 83 Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben. 4.031 Personen habe ihre...

Panorama
Weit und breit nur Schafe: Werden die Elbdeiche zu Ostern wieder menschenleer sein?

Kreisverwaltung in Stade berät über Beschränkungen
Wird der Landkreis Stade Oster-Ausflüge an die Elbe auch in diesem Jahr verbieten?

jd. Stade. Diese Maßnahme sorgte im vergangenen Jahr für reichlich Unmut: Der Landkreis hatte zu Ostern und zur Kirschblüte ein Betretungsverbot für die Elbdeiche, das Deichvorgelände und Ausflugsziele entlang der Elbe wie beispielsweise den Lüheanleger verhängt. Ausnahmen gab es nur für die Anwohner. Damals hat wohl niemand damit gerechnet, dass es in diesem Jahr wohl wieder Corona-Beschränkungen von den Osterfeiertagen bis zum Ende der Obstblüte Anfang Mai geben wird. Unmut wegen Äußerung des...

Wirtschaft
Pascal Pinno zeigt auf die Fläche, die er sich reservieren wollte (gegenüber dem Bauschild). Doch weder den gewünschten Platz noch die gewünschte Größe soll er bekommen

Drestedter Unternehmer unzufrieden
Die Krux bei Gewerbeansiedlungen

bim. Drestedt. Pascal Pinno ist enttäuscht: Der Drestedter wollte als ortsansässiger Unternehmer im frisch ausgewiesenen Gewerbegebiet an der Trelder Straße in Drestedt seinen Eventservice ansiedeln. Doch statt der gewünschten 2.000 Quadratmeter will man ihm nur 1.600 Quadratmeter und die nicht an der von ihm favorisierten Stelle geben. Vermarktet wird die Fläche von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg (WLH), die Gemeinde Drestedt hat ein Mitspracherecht. Beide hatten...

Politik
Die Veranstaltungen sollen zum selbstkritischen Nachdenken über Rassismus in unserer 
Gesellschaft anregen

Viele Akteure aus dem Kreis Stade sind dabei
"Solidarität.Grenzenlos": Über Rassismus reden

tk. Stade. Diese Arbeitsgruppe ist vielfältig: evangelische und katholische Kirche, Jugendverbände, BI Menschenwürde, Buxtehuder Stadtteileltern, Stade Sicherer Hafen, das Netzwerk für Vielfalt und Demokratie sowie noch einige andere mehr. Gemeinsam haben die Akteure im März die digitale Veranstaltungsreihe "Solidarität.Grenzenlos" organisiert. Leitthema mit vielen Facetten: Rassismus in unserer Gesellschaft. Es geht darum, rassistische Strukturen sichtbar zu machen, sich bewusst mit weißen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen