Nachwuchskampagne "Born2bTischler": Innung Stade verteilt T-Shirts

Lehrlingswart Rudolf Mundt (li.), Berufschullehrer Klaus Heinemann (vo. re.), Obermeister Jörg Klintworth und Lehrlingswart Ricardo Schmorl (hi. re.),überreichten den 28 Azubis gemeinsam die Mottoshirts
  • Lehrlingswart Rudolf Mundt (li.), Berufschullehrer Klaus Heinemann (vo. re.), Obermeister Jörg Klintworth und Lehrlingswart Ricardo Schmorl (hi. re.),überreichten den 28 Azubis gemeinsam die Mottoshirts
  • Foto: Die Medienfrau
  • hochgeladen von Nicola Dultz

Tragt diese T-Shirts" mit Stolz"- mit diesen Worten überreichten der Obermeister der Tischler-Innnung Stade und der Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Stade Jörg Klintworth T-Shirts mit dem Slogan "Born2bTsichler" in der Jobelmannschule in Stade an 28 Auszubildende im zweiten Lehrjahr. Mit der Nachwuchskampagne will die Innung den angehenden Handwerkern den Rücken stärken und ihre Vorbildfunktion für die kommende Generation hervorheben.
Auch wenn man heutzutage nur als Abiturienten und mit akademischer Laufbahn anerkannt und wertgeschätzt werde, gebe es für Tischler keinen Grund, sich für ihren Beruf zu schämen, so Obermeister Klintworth. "Wir können nichts dafür, dass die Politik in eine falsche Richtung gesteuert wird." Das sei katastrophal und müsse sich schleunigst ändern. "Wir arbeiten seit Jahren gegen dieses Weltbild an", so Lehrlingswart Rudolf Mundt. Und das augenscheinlich erfolgreich: Die Ausbildungsklassen der Jobelmann-Schule Stade sind zahlreich besetzt und die T-Shirts wurden freudig entgegen genommen.

Autor:

Nicola Dultz aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.