Neuer Pferdemarkt: Shopping-Paradies lädt ein

Am Mittwoch, 28. März, wird der Neue Pferdemarkt eröffnet
2Bilder
  • Am Mittwoch, 28. März, wird der Neue Pferdemarkt eröffnet
  • hochgeladen von Björn Carstens

Am Neuen Pferdemarkt ist ein Einkaufstempel entstanden, der seinesgleichen sucht

bc. Stade. Die Hansestadt Stade hat ein neues Shopping-Paradies. Nach vierjähriger Entwicklungs- und Bauzeit eröffnet am kommenden Mittwoch, 28. März, das Einkaufszentrum "Neuer Pferdemarkt" seine Pforten. Gegen 9.15 Uhr wird Bürgermeisterin Silvia Nieber das symbolische rote Band durchschneiden. Danach öffnen sich die Ladentüren. Viele Geschäfte warten mit Sonderaktionen auf.
"In der Stader Innenstadt ist ein neuer attraktiver Mittelpunkt entstanden. Wir sind besonders stolz darauf, dass wir es geschafft haben, in einer Zeit, in der der Online-Handel starke Umsatzverschiebungen auslöst, insgesamt 13 neue Läden vermietet zu haben", betont Olaf Heinzmann, Geschäftsführer des Immobilien-Entwicklers Matrix, der in den Einkaufstempel deutlich mehr als 30 Millionen Euro investiert hat.
Dort, wo einst Anfang der 1970er Jahre das Hertie-Warenhaus erbaut wurde, ist nun auf ungefähr 8.000 Quadratmeter Verkaufsfläche und drei Etagen ein innerstädtischer Platz zum Einkaufen und Verweilen entstanden. Die Kunden können sich auf neue wie auch bekannte Ladengeschäfte freuen. An vorderster Front sicherlich zu nennen, ist der City-Supermarkt Rewe auf der unteren Ebene. Darüber ziehen die Mode-Kette New Yorker und das Design-Off-Price-Kaufhaus TK Maxx als weitere große Besuchermagneten ein. Weitere Mieter sind Deichmann, der größte Schuhhändler Europas, das Dessoushaus Hunkemöller, der SE Biomarkt, der Drogeriemarkt Budnikowsky, die HypoVereinsbank und Reiseanbieter Thomas Cook. "Der Neue Pferdemarkt hat sehr viel zu bieten. Wir haben einen außergewöhnlichen Platz geschaffen, der die Menschen begeistern wird", so Martin Schaer, ebenfalls Geschäftsführer bei Matrix und ein gebürtiger Stader. Er sagt: "Der Neue Pferdemarkt ist das Werk vieler unterschiedlicher Beteiligter. Insgesamt mehr als 50 Firmen waren an der Entwicklung und dem Bau beteiligt. Der Dank gebührt in erster Linie meinem Partner Olaf Heinzmann. Er hat dieses Projekt durch bekanntermaßen auch schwierige Phasen sehr erfolgreich geführt."

So finden sie einen Parkplatz

Parkplätze direkt am Neuen Pferdemarkt stehen außer Stellflächen für gehandicapte Verkehrsteilnehmer nur sehr wenige zur Verfügung. Das Parkhaus befindet sich noch im Bau. Ausreichende Parkmöglichkeiten gibt es aber fußläufig zum Neuen Pferdemarkt: Parkgarage am Sande und Parkhaus am Rathaus (jeweils eine Stunde kostenfrei), Parkplatz am Stadeum (kostenfrei) und die Parkpalette am Bahnhof (zwei Euro Tagespauschale).

Fakten zum neuen Shopping-Paradies

• Anzahl der neuen Arbeitsplätze: ungefähr 100
• Bauzeit: 25 Monate, davon fünf Monate Abbruch
• Nettogeschossfläche: 13.500 Quadratmeter
• Anzahl der zukünftigen Stellplätze auf dem Dach 96 und ca. 500 weitere im Parkhaus
• Ca. 9.000 Kubikmeter Beton waren für den Neubau notwendig: Das entspricht in etwa dem Inhalt von 1.125 Betonmischwagen.
• Ca. 100 ungefähr 15 bis 17 Meter lange Gründungspfähle wurden im Erdboden versenkt.
• Ca. 3.200 Kubikmeter Boden mussten für den Bau ausgehoben werden.
• 50 Handwerker waren am Rohbau beteiligt, mehr als 100 am Ausbau.

Am Mittwoch, 28. März, wird der Neue Pferdemarkt eröffnet
Die beiden Geschäftsführer des Immobilien-Entwicklers Matrix, Olaf Heinzmann (re.) und Martin Schaer
Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Aktuelle Geschichten vom Tag!

Panorama
Die aktiven Fälle sind schlagartig zurückgegangen. So niedrig waren die Zahlen zuletzt am 26. Oktober (158 aktive Fälle)

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 18. Januar
174 aktive Fälle: So wenig gab es im Landkreis Harburg zuletzt im Oktober

(sv). Gute Neuigkeiten aus dem Landkreis Harburg: Am heutigen Montag, 18. Januar, meldete das Gesundheitsamt 174 aktive Corona-Fälle - 79 weniger als am Sonntag und die niedrigste Zahl seit drei Monaten. Weniger aktive Fälle (158) gab es zuletzt am 26. Oktober 2020. Insgesamt waren im Landkreis Harburg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 3.509 Menschen an Corona erkrankt, 3.276 Personen haben die Krankheit überwunden. Die Zahl der Menschen, die seit dem Ausbruch der Pandemie mit oder am...

Service

In einer Gemeinde haben sich die Corona-Zahlen innerhalb eines Monats mehr als verdoppelt
Corona-Fälle in den Kommunen des Landkreises Stade: Aktuelle Grafik zeigt Gesamtwerte und Steigerungsraten

(jd). Der Landkreis Stade bewegt sich bei den Corona-Zahlen wie viele norddeutsche Kreise und Kommunen eher im unteren Bereich. Im bundesweiten Vergleich liegt die Zahl der bisher positiv auf den Coronavirus getesteten Personen deutlich unter dem Durchschnitt. Aktuell hat der Landkreis Stade eine Gesamtinzidenz von 1.167 (Inzidenzwert der Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie, bezogen auf 100.000 Einwohner). Der durchschnittliche Wert für Deutschland liegt derzeit bei 2.445, für Niedersachsen...

Panorama
Dieser Screenshot zeigt den Auslastungsgrad der Intensivstationen im Landkreis Stade. Diese Zahlen ohne jegliche 
Erläuterung in den sozialen Medien zu 
posten, ist fragwürdig

Intensivstationen im Landkreis Stade ausgelastet?
Belegung der Intensivbetten: Elbe Kliniken warnen vor Panikmache in sozialen Netzwerken

jd. Stade. In vielen Regionen ist die Zahl der COVID-19-Patienten auf den Intensivstationen in den vergangenen Wochen dramatisch gestiegen. Immer wieder wird in den Medien die Befürchtung thematisiert, dass die Krankenhäuser von dieser zweiten Corona-Welle überrollt werden und deren Behandlungskapazitäten nicht mehr ausreichen. Was andernorts vielleicht zutreffen mag, gilt für den Landkreis Stade derzeit jedenfalls nicht. Für alle Corona-Kranken, die in den Elbe Kliniken stationär aufgenommen...

Politik
Bringt mehr als 460.000 Euro ein: das Gelände, auf dem sich die alte Camper Feuerwache befindet

Verkaufte Gebäude bringen eine Million Euro
Ein Teil des Betongoldes versilbert: Stade trennt sich von Immobilien

jd. Stade. Die Stadt Stade ist einer der größten Immobilienbesitzer vor Ort. Ihr gehören rund 200 Gebäude, darunter das Rathaus sowie zahlreiche Schulen und Kitas und natürlich auch die Feuergerätehäuser. In städtischem Eigentum befinden sich aber auch Bürogebäude, Gewerbebauten und Wohnhäuser. Ein Teil dieses Betongoldes soll aber "versilbert" werden, um Geld in die Stadtkasse zu spülen. Einige Gebäude konnte die Stadt kürzlich verkaufen. Als "Ladenhüter" hingegen erweist sich offenbar die...

Panorama

Inzidenzwert sinkt weiter leicht
Corona-Zahlen: 2.000 Impfungen im Landkreis Harburg

(as). Die ersten 2.000 Impfdosen wurden verimpft, das teilt der Landkreis Harburg auf Nachfrage mit. Ab dieser Woche soll die Zweitimpfung der bereits Geimpften erfolgen.  Ende der vergangenen Woche wurde bereits die zweite Charge Impstoff mit weiteren 2.000 Impfdosen geliefert, die von den mobilen Impfteams ab sofort verimpft werden. "Geplant ist bislang, dass wir alle zwei Wochen 2.000 neue Impfdosen erhalten", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Parallel dazu werde der Impfstoff für die...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen