Warum Höfe oft keinen Nachfolger finden: "Man kann einfacher durchs Leben kommen"

Klaus Schmoldt kritisiert das Übermaß an Bürokratie
2Bilder
  • Klaus Schmoldt kritisiert das Übermaß an Bürokratie
  • Foto: jd/archiv
  • hochgeladen von Tom Kreib

Immer mehr Landwirte geben auf: Bürokratie frustriert die Nachfolger

tk. Landkreis. Wenn nur 38 Prozent aller Einzelhändler in Deutschland kundtun würden, dass sie für ihr Geschäft eine gute Zukunftsperspektive sehen, ein Aufschrei des Entsetzens ginge durchs Land. Hilfe, der Einzelhandel stirbt! Laut einer Studie der Bremervörder Fachschule für Agrarwirtschaft ist das bei Landwirten der Fall. Nur 38 Prozent blicken optimistisch in die Zukunft. "Das ist ein düsteres Bild", sagte kürzlich Stades Kreislandwirt Johann Knabbe bei einem Treffen von Kirchen- und Landvolkvertretern der Elbe-Weser-Region. In Niedersachsen hätten von rund 38.000 Betrieben in den vergangenen drei Jahren rund 3.000 aufgegeben. Das WOCHENBLATT hat bei zwei Experten aus den Landkreisen Stade und Harburg nachgefragt. Was sind die Gründe?

Dass zwischen drei und vier Prozente der Betriebe jährlich aufgeben, sei seit Jahren eine feste Größe, sagt Willy Isermann, Kreislandwirt im Kreis Harburg. Problem Nummer eins: Der Generationswechsel.  "Die möglichen Nachfolger stellen sich die Frage, ob das für sie wirklich Sinn macht", sagt er. Wer einen Hof übernehme, müsse für ein geringes Einkommen hart arbeiten. "Man kommt auch einfacher durchs Leben", so Isermann, der seinen Hof vor zwei Jahren an seinen Sohn übergeben hat. Eine Übergabe sei zudem meist mit Investitionen und Expansion verbunden. Da stelle sich die Frage der Sinnhaftigkeit umso mehr.

Klaus Schmoldt vom Arbeitskreis Junger Landwirte im Kreis Stade sieht einen weiteren sehr schwerwiegenden Grund, warum die nachfolgende Generation den elterlichen Hof häufig nicht übernehmen will: Die Bürokratie. "Ich sitze mehrere Wochen im Jahr am Schreibtisch", so Schmoldt. Ständig neue Regeln und Verordnungen samt umfangreicher Dokumentationspflichten, würden abschrecken. "Nicht mein Hof, sondern der Papierkram wird kontrolliert", sagt Schmoldt. Diese teils zermürbende Arbeit nehme vielen Junglandwirten den Spaß und trage zum Höfesterben bei.  Gut ausgebildete Landwirtschaftsmeister oder Hochschulabsolventen hätten weltweit beste Jobchancen. "Da sagen manche aus gutem Grund Nein zur Übernahme." Schmoldts Appell an die Politik: "Bitte nicht noch mehr Gesetze und Regeln!"

Klaus Schmoldt kritisiert das Übermaß an Bürokratie
Willy Isermann
Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Service

Welche Auswirkungen werden die Corona-Lockerungen haben?
Inzidenz im Landkreis Stade schon jetzt fast 50: Wie hoch wird der Wert wieder steigen?

jd. Stade. Ganz knapp unterhalb der 50er-Marke: Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt aktuell bei 49,9 (Stand 7. März). Mehrere Wochen betrug die Inzidenz im Landkreis Stade zum Teil deutlich weniger als 50. Seit Ende Februar ist dieser Wert wieder angestiegen. Es stellt sich jetzt die Frage, ob sich dieser Wert in Folge der Corona-Lockerungen weiter erhöhen wird. Allerdings hat der Inzidenzwert 50 als Grenzwert derzeit keine praktischen Auswirkungen - zumindest auf...

Panorama

Corona-Zahlen vom 7. März im Landkreis Harburg
Eine weitere Corona-Tote in Jesteburg

(os). Traurige Nachrichten aus der Samtgemeinde Jesteburg: Eine Frau ist mit oder am Coronavirus verstorben. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Corona-Toten im Landkreis Harburg auf 87.  Am heutigen Sonntag, 7. März, meldete der Landkreis Harburg insgesamt 198 aktive Corona-Fälle, zwölf weniger als am Samstag. Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Harburg insgesamt 4.506 Corona-Infektionen gemeldet - sechs mehr als am Vortag. 4.221 Menschen - und damit 17 mehr als gestern - sind...

Service
Wann kommt die Müllabfuhr? Das und viel mehr verrät die Abfall-App des Landkreises Stade

Update
Mängelmelder bald in der Müll-App des Landkreises Stade verfügbar

jab. Landkreis. Schon 5.700 Nutzer haben sich die kostenlose Abfall-App, die alle Informationen für die Abfallentsorgung im Landkreis Stade liefert, heruntergeladen. Die App erinnert an die Abfuhrtermine, weist den Weg zur nächsten Abfallannahmestelle oder zum nächsten Glascontainer und zeigt, wie welcher Abfall entsorgt werden kann. In den kommenden Wochen wird es zudem ein Update geben, das einen sogenannten Mängelmelder beinhaltet, mit dem Nutzer beispielsweise Wildmüllablagerungen melden...

Sport
In dieser Szene behauptet Sarah Lamp (li.) von den "Luchsen" kämpferisch gegen die Abwehrspielerin der Gäste, Anouk Nieuwenweg, den Ball
12 Bilder

Knappe 22:24-Heimniederlage gegen Neckarsulm
"Luchse" verpassen die Überraschung

(cc). Die Handball-Luchse (HL) Buchholz 08-Rosengarten haben eine weitere Überraschung in der 1. Bundesliga der Frauen knapp verpasst. Das Team von Trainer Dubravko Prelcec, das noch um den Klassenerhalt kämpft, verlor am Samstagabend in der Nordheidehalle gegen den aktuellen Tabellenvierten Neckarsulmer Sport-Union mit 22:24 (Halbzeit 13:14). Beste Werferinnen für die "Luchse" waren Alexia Hauf und Fatos Kücükyildiz mit jeweils sieben Toren. Bei den Gästen kam Lynn Knippenberg auf sieben...

Wirtschaft
Sie pflanzten als Erstes eine Sumpfeiche: (v. re.) Jens Wrede (WLH), Bernhard von Ehren (Baumschule von Ehren) und Jürgen Becker (Tutech)
3 Bilder

TIP Innovationspark Nordheide
Klimabäume für eine ökologische Vielfalt

os. Buchholz. Nachdem Buchholz in den vergangenen Wochen häufig durch Baumfällungen aufgefallen war, erfolgte am vergangenen Mittwoch der Startschuss für ein Pilotprojekt, das für die ökologische Vielfalt und eine nachhaltige Zukunft von großer Bedeutung ist: Im TIP Innovationspark Nordheide in Buchholz-Dibbersen wurden die ersten von 126 Klimabäumen gepflanzt. Gezogen und geliefert wurden Sumpfeichen, Sommerlinden, Platanen, Gingko und Blasen-Eschen von der Baumschule Lorenz von Ehren. In...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen