Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Motto im Stader Tunnel: "Begegnung führt zu Neuem"

Startschuss für die Kunstaktion 2018/2019: Waldorfschüler mit Farbe und Pinsel in der Unterführung

Kreative Waldorfschüler: Zum siebten Mal Kunst in der Bahnhofs-Unterführung

tp. Stade. Im Bahnhofstunnel in Stade wird's wieder bunt: Zum siebten Mal verschönern Elftklässler der Waldorfschule um Kunstlehrer Hans-Wolfgang Roth die Wände der Fußgängerunterführung mit modernen Gemälden.

Die Aktion im Rahmen des Projektes "Bildnerische Bahnhofspflege" trägt in diesem Jahr den Titel "Begegnung führt zu Neuem". Zum Start am Montag strichen die Schüler die Wände zunächst mit einer grauen Grundierung. Bis Freitag, 22. Juni, entstehen vormittags neue Kunstwerke, die Passanten bis Sommer 2019 bestraunen können.

Zur Eröffnung der Tunnelgalerie 2018/2019 spricht Bürgermeisterin Silvia Nieber bei einem Festakt am Dienstag, 26. Juni, 11.30 Uhr, Grußworte. Eine Schülerin der Malgruppe spielt auf dem Cello Suiten von Johann Sebastian Bach.