Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Richtig aufgebrezelt: Das Oktoberfest in Buxtehude wird jetzt noch größer gefeiert

Wann? 28.09.2018 bis 30.09.2018

Wo? Oktoberfest, Rathausmarkt, Buxtehude DEauf Karte anzeigen
Mit Riesenbrez'n in 2018: Ralf Dietz (v. li.), Christoph Frenzel, Karsten Holst, Hein Höft und Susanne Tobaben vom Altstadtverein Buxtehude freuen sich auf viele Besucher in zünftiger Bekleidung Foto: wd
Buxtehude: Oktoberfest | Und wieder wird die Altstadt zur Wies'n: Unter dem Motto "Buxtehude brezelt auf" lädt der Altstadtverein von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. September, zum beliebten Oktoberfest in die Innenstadt ein. Das Besondere: Im Festzelt, das noch größer ist als in den Vorjahren, ist jedermann auch ohne Anmeldung herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. "Wir servieren Löwenbräu, das originale Oktoberfest-Bier, und jede Menge bayrischer Spezialitäten", sagt der Festwirt Hein Höft. Unter anderem hält er neben Weißwurst, Lebekäs' und Hax'n auch - gemäß des Mottos - leckere Brez'n bereit. So sind auch die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags, der anlässlich des Oktoberfestes in Buxtehude am 30. September, 13 bis 18 Uhr, veranstaltet wird, herzlich eingeladen, spontan ins Festzelt zu kommen und mitzufeiern.
"Es lohnt sich daher, schon den Einkaufsbummel in zünftiger Bekleidung zu erledigen", schlägt Christoph Frenzel vom Altstadtverein vor. Nicht nur das Zelt ist dieses Jahr auf noch mehr Besucher ausgerichtet, auch die Musikkapelle hat mehr "manpower" als bisher. Die "Marschband Müssen" reist mit zehn Blasmusikern an und sorgt für tolle Stimmung auf der Buxtehuder Wies'n.
Auch wer nicht ins Festzelt schaut, bekommt mit etwas Glück eine Brez'n. Am verkaufsoffenen Sonntag verteilt der Altstadtverein in der Fußgängerzone das leckere Gebäck, das vom Team der Bäckerei Dietz nach Originalrezept hergestellt wird. Wie auch schon beim Weinfest vor einigen Wochen engagiert sich der Altstadtverein für eine neue Dekoration: "Wir wollen die Altstadt noch konsequenter als bisher mit blau-weißen Fahnen schmücken", sagt Christoph Frenzel. Außerdem muss der Fahnenmast mitten auf dem Rathausplatz dem vergrößertem Festzelt weichen.
Eine weitere Attraktion ist der Handwerksmarkt, auf dem vom Spinnen bis zum Korbflechten historisches Handwerk präsentiert wird. Außerdem präsentiert sich die Ortsfeuerwehr Buxtehude anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens am Sonntag von 12 bis 17.30 Uhr mit einer großen Fahrzeugschau in der Altstadt.

Oktoberfest in Buxtehude
Freitag, 28. Oktober, 17 Uhr
bis Sonntag, 30 September,
mit verkaufsoffenem Sonntag, 13 bis 18
Uhr

After-Work-Party auf der Wies'n
(wd). Kollegen und Firmenteams, die die Möglichkeit nutzen möchten, am Freitagnachmittag im Festzelt eine After-Work-Party zu feiern, sollten vorher bei Hein Höft anrufen und einen Tisch bestellen.
Für alle Kollegenteams, die in der Zeit von 17 bis 19 Uhr kommen, gibt es eine Brez'n gratis. After-Work-Party auf der Wies'n