Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schlemmen und Stöbern: Der Ahlerstedter Weihnachtsmarkt lädt zum Verweilen ein

Wann? 03.12.2017 12:00 Uhr

Wo? Weihnachtmarkt, Stader Str., Ahlerstedt DEauf Karte anzeigen
Schöne Kulisse: Der Weihnachtsmarkt in Ahlerstedt findet zum fünften Mal auf dem neu gestalteten Platz an der Kirche statt (Foto: Gewerbeverein Ahlerstedt)
Ahlerstedt: Weihnachtmarkt | wd. Ahlerstedt. Mit ihrem traditionellen Weihnachtsmarkt am ersten Advent, 3. Dezember, 12 bis 19 Uhr, stimmen sich die Ahlerstedter unter dem Motto "Zeit für den Advent" besonders festlich auf die Vorweihnachtszeit ein. Auf dem schönen, neu gestalteten Platz an der Kirche wird an den Ständen unter anderem Gebäck, Waffeln, Crêpes und Fisch sowie Punsch und Apfelpunsch angeboten. Darüber hinaus laden diverse kleine Weihnachtshütten zum Stöbern ein. Es gibt unter anderem Schmuck, Traumfänger, Bastelei, Herrnhuter Sterne, Produkte aus dem Reico Sortiment, Neues aus dem Shop der Oberschule, kunstvoll geformtes Futter für die Vögel, schöne Details vom Landhaustil, Warmes und Kuscheliges aus Wolle zu entdecken.
Ab Mittag versorgt die Fleischerei Engel die Besucher mit allerlei "warmen" Speisen.
Der Förderverein der Kirche Ahlerstedt bietet im Gemeindehaus Torten, Kuchen und Kaffee an. Für die Kinder dreht sich ein Karussell. Außerdem hat der Weihnachtsmann seinen Besuch auf dem Ahlerstedter Weihnachtsmarkt angekündigt.
Bei der großen Tombola gibt es mehr als 500 Preise zu gewinnen, die gleich mit nach Hause genommen werden können. Lose gibt es auf dem Markt oder vorab bei der Fleischerei Engel, der Volksbank Ahlerstedt, der Kreissparkasse Ahlerstedt und beim Schützenhof Ahlerstedt.
Der Gewerbeverein, der den Weihnachtsmarkt organisiert, freut sich über den Zusammenhalt in Ahlerstedt: Mitglieder helfen beim Losverkauf im Vorfeld, die Gemeinde in Person des Bauhofteams hilft mit, Pastor und Kirchenvorstand sind tolle Gastgeber, der Förderverein für Kinder und Jugendarbeit bietet ein leckeres und gemütliches Café inklusive Tortenbuffet. Für ein schönes Rahmenprogramm sorgen Posaunenchor, Blockflötenkids, der Regenbogenkindergarten, ein Kasperle-Theater und erstmals der Chor "Grenzgänger".

1. Advent, 3. Dezember
12 bis 19 Uhr auf dem Kirchplatz

Das ist das Programm
10.30 Uhr: "Halbzeit", Gottesdienst – „Mutter Teresa . Ein Vorbild?“
12 Uhr: Eröffnung Weihnachtsmarkt
14 Uhr: Posaunenchor
15 Uhr: Blockflötenkids mit anschließendem Kasperletheater. Im Anschluss kommt der Weihnachtsmann.
16 Uhr: Regenbogen Kindergarten – die Kinder singen
18 Uhr: Chor - Grenzgänger
19 Uhr: Ende des Markts