Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Wer will beim "blauen Wunder" mitmachen?

Kathrin Witthöft (li.) und Lucie Cerveny Foto: tk
Kathrin Witthöft und Lucie Cerveny erarbeiten mit Schülern Musical für das Märchenfestival

tk. Buxtehude. Für einige Schülerinnen und Schüler aus den Klassen sieben bis elf am Schulzentrum Süd (Gymnasium und Realschule) beginnt der Start ins neue Schuljahr mit einem spannenden Kunst- und Musicalprojekt: Die Musikerin und Musiklehrerin Lucie Cerveney und die Tanz- und Theaterpädagogin Kathrin Witthöft wollen mit den Jugendlichen auf "Die Suche nach dem blauen Wunder" gehen. Der ganz grobe thematische Rahmen steht fest: Es geht um Umwelt und Nachhaltigkeit, um eine "sonnige Zukunft", um Zukunftsängste und Wünsche für die Zukunft. "Die Schülerinnen und Schüler sollen eigene Themen und Inhalte entwickeln", sagt Kathrin Witthöft. Was bei dieser kreativen Arbeit entsteht, soll am Ende der achtwöchigen Projektarbeit als Musical mit Tanz, Theater und Gesang im Oktober zum Internationalen Märchenfestival auf die Bühne gebracht werden.
Lucie Cerveny und Kathrin Witthöft brennen für dieses Projekt, das vom Stadtmarketing Buxtehude unterstützt und auch finanziell gefördert wird. Ihre Aufgabe sehen sie vor allem darin, die Schülerinnen und Schüler professionell anzuleiten und dabei zu helfen, deren Ideen Wirklichkeit werden zu lassen.
Gesucht werden Jugendliche, die auf der Bühne (Schauspiel, Tanz und Gesang) und hinter der Bühne (Technik) aktiv werden wollen. Wichtig: Die Teilnahme ist freiwillig, doch wer dazu ja sagt, muss sich für die Zeit verlässlich verpflichten. Jeweils mittwochs gibt es nachmittags zwei Stunden Probe, weitere Übungstage kommen noch dazu.
Lucie Cerveny und Kathrin Witthöft stellen allen interessierten Schüler "Das blaue Wunder" am Freitag, 10. August, um 12.30 Uhr in der Aula vor.  "Jeder kann sich einbringen", versichern die beiden Künstlerinnen und ermutigen zur Teilnahme.