Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bach-Kantate am ersten Weihnachtstag in Buxtehude

Wann? 25.12.2017 17:00 Uhr

Wo? St. Petri-Kirche, Kirchenstraße, 21614 Buxtehude DEauf Karte anzeigen
Kantorei, Gesangssolisten und Orchester führen die Kantate in St. Petri auf (Foto: Gundula Ida Gäntgen)
Buxtehude: St. Petri-Kirche | bo. Buxtehude. Mit einem festlichen Kantaten-Gottesdienst feiert die St. Petri-Gemeinde in Buxtehude den ersten Weihnachtstag. Im musikalischen Mittelpunkt des Gottesdienstes am Montag, 25. Dezember, um 17 Uhr in der St. Petri-Kirche steht die Kantate IV aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Ausführende sind die Kantorei des Kirchenkreises Buxtehude und das Hamburger Barockorchester. Es singen Annegret Schönbeck (Sopran), Annegret Holtgräve-Diercks (Echo-Sopran), Henning Kaiser (Tenor) und Florian Günther (Bass). Die Leitung hat Kreiskantorin Sybille Groß. Die Predigt hält Pastor Michael Glawion.
Die Kantate hat die Namensgebung Jesu zum Inhalt. Der feierliche und und zum Lob ermunternde Eingangschor “Fallt mit Danken, fallt mit Loben” wird durch den besonderen Klang der Hörner unterstrichen, die im gesamten Weihnachtsoratorium nur in dieser IV. Kantate zu hören sind. Die Sopran-Arie “Flößt mein Heiland, flößt dein Namen” bekräftigt, dass der Name Jesu keinen Schrecken einflößen kann und erhält ihren besonderen Reiz durch die als Echo auskomponierte Stimme des Christuskindes.