Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Historische Musik mit "Joyosa" aus "al-Andalus"

Wann? 01.09.2018 20:00 Uhr

Wo? Theater im Hinterhof, Hauptstraße 34, 21614 Buxtehude DEauf Karte anzeigen
Musik aus dem maurischen Spanien erweckt das Trio "Joyosa" zum Leben (Foto: Joyosa)
Buxtehude: Theater im Hinterhof | bo. Buxtehude. "Joyosa" ist altspanisch und bedeutet "freudig". Mit großer Spielfreude und Hingabe interpretiert das Trio "Joyosa" die historische Musik aus "al-Andalus", dem maurischen Spanien der Zeit vom achten bis 15. Jahrhundert. Am Samstag, 1. September, treten die drei Musiker um 20 Uhr im Theater im Hinterhof, Hauptstraße 34, in Buxtehude auf.
In al-Andalus lebten einst Muslime, Christen und Juden miteinander und beeinflussten sich in ihrer Kultur. Den Reichtum und die Vielfalt der Musik jener Zeit erweckt "Joyosa" zum Leben. Das Ensemble spielt Stücke aus dem "Llibre vermell", den "Cantigas de Santa Maria", sephardische Romanzen und orientalische Melodien auf historischen Instrumenten. Visueller Höhepunkt sind Silke Marquardts kreisende Tänze, in denen sie kraftvoll und poetisch die Musik mit den fließenden Bewegungen der Seidentücher verbindet. In ihrer Moderation bringen die drei Künstler den Zuhörern die Geschichte und Kultur von "al-Andalus" näher.
• Eintritt: 13 Euro.