Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit der Region eng verbunden: Das Konzept von Rewe Gierke in Buxtehude kommt bei den Kunden bestens an

André und Margitta Gierke (re). und ihr Team von Rewe Gierke gehen gerne auf Kundenwünsche ein Fotos: wd
  Buxtehude: Rewe Gierke | E. Verbundenheit mit der und Verantwortungsgefühl für die Region - das zeichnet Familie Gierke vom Rewe-Markt Gierke in Buxtehude-Ottensen, am Eckdahl 96 bis 98, aus. Das ist mit dem Neubau, den André, Margitta und ihr Sohn Marcel Gierke vor einem Jahr eingeweiht haben, noch deutlicher zu erkennen als im ehemaligen Markt an gleicher Stelle. Der neue Laden ist nicht nur größer, moderner und optisch besonders ansprechend, sondern er wurde für seine nachhaltige Bauweise auch von der Gesellschaft für nachhaltiges Bauen mit Gold ausgezeichnet. "Auf Klimaschutz legen wir - auch in Hinblick auf die folgenden Generationen - besonders großen Wert", sagt André Gierke.
Dazu gehört es auch, viele Waren aus der Region zu beziehen. Kurze Transportwege sparen Energie, bieten höchstmögliche Frische und Qualität und sichern auch Arbeitsplätze vor Ort. Aufgrund der Größe des neuen Marktes wurde das Sortiment erweitert, neue Lieferanten mit zum Teil außergewöhnlichen Angeboten aufgenommen. Unter anderem wurde das Bio-Sortiment erweitert, für die Feiertage sorgen Rewe Feine Welt-Produkte für exklusive Genussmomente, in der Obst- und Gemüse-Abteilung gibt es neben den vielen saisonalen und regionalen Früchten auch internationale Spezialitäten wie besonders leckere, saftige Mandarinen von SanLucar im dekorativen Beutel. Auch im Floristik-Bereich finden die Kunden mehr Auswahl, zum Angebot im Laden gibt es auf der Verkaufsfläche im Außenbereich vielfältige Angebote. Darüber hinaus lockt die Fleischabteilung von Rewe Gierke die Stammkunden immer wieder in den Markt. "Vor allem unser Chateau Boeuf ist sehr beliebt", sagt André Gierke. Bei dieser Rewe-Marke handelt es sich um besonders zartes Rindfleisch aus Frankreich, doch auch die anderen Fleischspezialitäten kommen bei den Kunden gut an.
Gerade für die Fleischabteilung sucht Rewe Gierke noch Unterstützung im Service. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen zurzeit rund 35 Mitarbeiter, darunter einige Mütter, die in Teilzeit arbeiten wollen. "Wir versuchen, die zeitlichen Wünsche der Kollegen so gut wie möglich zu berücksichtigen", sagt André Gierke. Seine Strategie ist, den Mitarbeitern langfristige Arbeitsplätze zu bieten, mit denen sie sich identifizieren können. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter sorgt für eine angenehme Atmosphäre im Rewe-Markt. So bietet das Team neben bester Qualität auch einen kompetenten und zuvorkommenden Service: Neben fachkundiger Beratung und freundlicher Bedienung gibt es z.B. auch einen Lieferdienst, der von vielen Kunden, aber auch von Kindergärten und Vereinen gerne in Anspruch genommen wird. Wer bei Rewe Gierke einkauft, unterstützt auch seine Region, nicht nur weil somit Arbeitsplätze gesichert werden, sondern auch, weil Familie Gierke durch Sponsoring viel Gutes zurück gibt: Ganz aktuell spendet das Unternehmen Ende November der Lebenshilfe rund 1.500 Euro, davon 1.00 Euro aus der Leergut-Annahme und 500 Euro von Familie Gierke. "Vielen Dank an unsere Kunden für die aktive Teilnahme an der Spendenaktion", sagt Andre Gierke.
Rewe Gierke ist montags bis samstags von 7 bis 22 Uhr geöffnet. Vor dem Markt steht dienstags, mittwochs und freitags ein Verkaufswagen mit Hähnchen, freitags von 9 bis 12 Uhr ein Fischwagen. Außerdem befindet sich am Gebäude seit einigen Wochen eine Paketstation.
Weitere Infos unter Tel. 04161-713691