Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leckeres Steinobst in voller Pracht

Sie leuchten in herrlichem Orange: Peter Stechmann beim Pflücken reifer Orangenaprikosen

Bei Stechmann gibt es Aprikosen aus eigenem Anbau

ab. Buxtehude.
Die Orangenaprikose ist reif. Das leckere orangerote Obst wächst bei Peter Stechmann an der Apensener Straße 202 in Buxtehude. Er gehört zu den wenigen Obstanbietern der Region, die diese Sommerfrucht anbauen. "Vor einigen Jahren haben wir überlegt, welches Obst den Frostschutz benötigt, den wir für die Kirschen errichtet haben", erzählt Stechmann. "Da sind wir auf die Aprikose gekommen." 

Neun Sorten hat Peter Stechmann inzwischen im Angebot: Neben der Orangenaprikose, die seit gut einer Woche geerntet wird, auch die Sorten Kioto, Bergeron, Pink Cot und Vertige - von herb und fest bis süß und weich. Die Erntezeit dauere insgesamt ca. fünf Wochen, sagt er. "Die Aprikose liebt dieses mediterrane Wetter und ist darum in diesem Jahr ungefähr drei Wochen früher dran als sonst."

Doch eine gute Ernte gelinge nicht jedes Jahr: Kritisch werde es beispielsweise, wenn es im Januar und Februar etwas wärmer wird als üblich. "Dann beginnen die Aprikosen mit dem Austreiben und wollen wachsen. Wenn es anschließend wieder einen Kälteeinbruch gibt, schadet das der Frucht."

Bei Peter Stechmann kostet ein Kilo Aprikosen zwischen 2,90 Euro und 5,90 Euro. Der Experte empfiehlt auch Früchte zweiter Wahl: Daraus lasse sich wunderbar Aprikosenmarmelade machen.