Dieser Niesanfall kostet viel Geld

(mum). Diesen Unfall wird ein Hamburger (22) bestimmt nicht so schnell vergessen: Er war am Samstag gegen 6 Uhr mit seinem Pkw auf der Autobahn 39 in Richtung Lüneburg unterwegs, als er im Bereich Stelle nach einem Niesanfall die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Im Anschluss kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Grünbereich. Anschließend schleuderte er wieder auf die Fahrbahn und kam auf dem Seitenstreifen und dem rechten Fahrstreifen mit total beschädigtem Fahrzeug zum Stehen. Der Sachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Der Fahrer musste ins Krankenhaus nach Winsen gebracht werden.
Die stark verschmutzte Fahrbahn wurde durch die Autobahnmeisterei gereinigt. Während der Unfallaufnahme beschädigte ein Unbekannter ein aufgestelltes Sicherungsgerät der Polizei und flüchtete.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen