++ A K T U E L L ++

86-JÄHRIGER WEGEN SEXUELLEN MISSBRAUCHS ANGEKLAGT

Erneute Trecker-Blockade in Ohlendorf

Keine Zufahrt zum Aldi-Zentrallager. Rund 120 Traktoren blockierten die Einfahrt und die Ohlendorfer Ortsdurchfahrt   Fotos: thl
5Bilder
  • Keine Zufahrt zum Aldi-Zentrallager. Rund 120 Traktoren blockierten die Einfahrt und die Ohlendorfer Ortsdurchfahrt Fotos: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Demonstration gegen den Preisverfall: Landwirte machten Zufahrt zum Aldi-Lager dicht

thl. Ohlendorf. Unter dem Motto "Ihr verramscht Lebensmittel" haben am Montagabend erneut über 200 Landwirte mit rund 120 Traktoren die Zufahrt zum Aldi-Zentrallager in Ohlendorf blockiert. Für die Demonstration waren Landwirte aus den Kreisen Harburg, Stade, Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg und dem Heidekreis angereist.
"Wir fordern seit Monaten mehr Geld für unsere Produkte", sagte ein Landwirt aus Uelzen vor Ort und erklärte damit seine Motivation für die Demonstration. "Doch passiert ist bisher so gut wie gar nichts." Noch immer würden die Discounter eine knallharte Preispolitik betreiben und die landwirtschaftlichen Produkte in ihren Filialen verramschen. "Dadurch werden die Preise kaputt gemacht und wir Landwirte geraten in Existenznot."
"Wir bekommen keine Hilfen in der Krise und keine verlässlichen Zukunftsperspektiven aufgezeigt", kritisierte ein weiterer Teilnehmer der Blockade. "Nur den Willen zu bekunden, reicht nicht aus. Es muss etwas passieren. Tut es aber nicht. Deswegen sind wir zu solchen Schritten wie diesem gezwungen."
Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, wollten die Landwirte die Blockade bis in den Dienstagnachmittag hinein aufrechterhalten. Vorgesorgt hatten sie dafür. Viele Landwirten hatten Feuerschalen und -tonnen sowie Sitzgelegenheiten und Sofas mitgebracht. Und auch für die Verpflegung wurde ausreichend gesorgt. Wie lange die Blockade tatsächlich aufrechterhalten wurde, stand bei Redaktionsschluss dieser WOCHENBLATT-Ausgabe nicht fest.
Die Ortsdurchfahrt Ohlendorf war für die Dauer der Blockade halbseitig gesperrt. Rund um den Ort kam es zu Staus.
• Nicht nur in Ohlendorf blockierten Traktoren das Aldi-Zentrallager. Auch in anderen Orten Niedersachsens waren die Landwirte aktiv und machten die Zufahrten zu den Aldi-Lägern dicht.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen