HVV-Ticketpreise wieder teurer

Der HVV will seine Ticketpreise ab 2015 um durchschnittlich 2,6 Prozent erhöhen
  • Der HVV will seine Ticketpreise ab 2015 um durchschnittlich 2,6 Prozent erhöhen
  • Foto: archiv
  • hochgeladen von Björn Carstens

(bc). Bittere Pille für all diejenigen, die auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind. Bus- und Bahnfahren soll teurer werden. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) will seine Ticketpreise zum 1. Januar 2015 um durchschnittlich 2,6 Prozent erhöhen. Ein entsprechender Antrag wird in den kommenden Wochen in den zuständigen politischen Gremien behandelt.
Lutz Aigner, Sprecher der HVV-Geschäftsführung, zur Preispolitik: „Die Kapazitäten von Bussen und Bahnen im HVV werden kontinuierlich ausgeweitet. Gleichzeitig steigen die Energie- und Personalkosten.“

Der Preis für eine 9-Uhr-Tageskarte im Großbereich soll sich von 5,90 auf 6 Euro erhöhen, eine allgemeine Monatskarte im Großbereich soll statt 99,80 künftig 102,40 Euro kosten.

Erst Anfang dieses Jahres hatte der HVV die Ticket-Preise um durchschnittlich 3,2 Prozent erhöht, 2013 waren es 3,5 Prozent.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.