Jäger warnen vor erhöhter Wildunfall-Gefahr im Sommer

Während der Brunftzeit steigt die Gefahr von Wildunfällen
2Bilder
  • Während der Brunftzeit steigt die Gefahr von Wildunfällen
  • Foto: djv
  • hochgeladen von Lena Stehr

(lt/nw). Im Sommer sind die meisten Wildtiere vor allem in den Morgen- und Abendstunden aktiv. Die Jägerschaften der Region warnen deshalb vor einer erhöhten Wildunfallgefahr auf den Straßen und bitten alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Rücksichtnahme.
Mitte Juli beginnt die Blattzeit (Brunft) beim Rehwild. Im Bann der Gefühle quert es dann mitunter urplötzlich die Straße, oft auch am Tage.
Autofahrer müssen in dieser Zeit auch in Bereichen ohne Wildwechsel-Warnschild mit plötzlich auftauchendem Wild rechnen. Besonders groß ist die Gefahr an unübersichtlichen Straßenabschnitten, entlang von Wäldern, Hecken und Getreide-Feldern.

Während der Brunftzeit steigt die Gefahr von Wildunfällen
Auch große Keiler laufen manchmal auf die Straße

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.