40. Volks- und Feuerwehrmarsch in Mulsum

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Mulsum stehen in diesem Jahr gleich mehrere Jubiläen an
3Bilder
  • Bei der Freiwilligen Feuerwehr Mulsum stehen in diesem Jahr gleich mehrere Jubiläen an
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Kampfgeist und Vergnügen halten sich die Waage

sb. Mulsum. Die Freiwillige Feuerwehr Mulsum steht in diesem Jahr ganz im Zeichen ihrer Jubiläen. Jubiläen, mehrere? Ja, denn neben den Feierlichkeiten zu dem 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr und dem 45-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr gilt es ein weiteres Jubiläum zu feiern. Bereits zum vierzigsten Mal findet in diesem Jahr am Sonntag, 28. April, ab 9 Uhr der sehr erfolgreiche Volks- und Feuerwehrmarsch statt. Traditionell ist es der letzte Sonntag im April.

Von Anfang an in leitender Position dabei ist der heutige stellvertretende Brandmeister Volker Tomforde. "Mehr als fünfzig Anmeldungen liegen zum derzeitigen Zeitpunkt bereits vor", weiß er zu berichten, "Das könnte auf eine neue Rekordbeteiligung hinauslaufen." Dafür haben die Mulsumer Kameraden auch kräftig die Werbetrommel gerührt. Große auffällige Werbebanner sind von ihnen bereits vor Wochen an den Ortseinfahrten nach Mulsum aufgestellt worden und verkünden Termin und Veranstaltung. In zwei getrennten Wertungen messen sich Feuerwehren und Volksgruppen bei humorvollen Spielen, kniffligen Fragen und sonstigen Knobeleien miteinander.

Die ersten Veranstaltungen fanden seinerzeit auf dem alten Sportplatz statt. Nach einigen Jahren war der zentrale Anlaufpunkt dann das Gerätehaus, bevor es schließlich, bedingt durch den Anbau des Kindergartens an das Gerätehaus, zum heutigen Standort auf dem Sportplatz zur Loge ging. Hier hat sich der Marsch zu einem beliebten Volksfest für Jung und Alt entwickelt. Nicht nur die teilnehmenden Gruppen, auch viele Mulsumer Bürger finden am Nachmittag den Weg zum Platz, um bei einer Bratwurst und einem kühlen Getränk die Gelegenheit zu einem Klönschnack zu nutzen oder sich bei der Siegerehrung mit den teilnehmenden Mannschaften zu freuen. So mancher Gruppenteilnehmer ist bereits als Kind mit seinen Eltern bei der Veranstaltung mitmarschiert und führt heute selbst als Mutter oder Vater seinen eigenen Nachwuchs an die Tradition Feuerwehrmarsch heran.

Neben den sechzig aktiven Kameraden, die am Veranstaltungswochenende sämtlich mit Aufgaben betraut sind, unterstützen regelmäßig Kameraden der Altersabteilung sowie viele Ehepartner der Mulsumer Kameraden und Kameradinnen die Feuerwehr bei den anliegenden Arbeiten zum Marsch. "Dieses Engagement ist nicht selbstverständlich und kann gar nicht hoch genug gewürdigt werden", betont Volker Tomforde und möchte sich hiermit bereits im Vorfeld bei allen freiwilligen Helfern bedanken.

Die Mulsumer Kameraden arbeiten bereits seit Wochen mit Hochdruck daran, den diesjährigen Marsch zu einem tollen Erlebnis für Jung und Alt, für Feuerwehren und Volksgruppen aus nah und fern werden zu lassen.

Natürlich hoffen die Mulsumer Kameraden wieder auf gutes Wetter. Traditionell haben sie einen guten Draht zum Wettergott. In den vergangenen Jahren war es zwar mitunter etwas kühl, aber doch immer sonnig. Dass ein zu warmes Wetter auch seine Tücken hat, wissen die Mulsumer Kameraden nur zu gut. Denn je wärmer es ist, desto ausgedehnter werden auch die Pausen, die sich die einzelnen Gruppen am Wegesrand gönnen. Hier appelliert Volker Tomforde an alle Teilnehmer, diszipliniert vorzugehen, das Zeitlimit im Auge zu behalten und so für alle Teilnehmenden einen reibungslosen Ablauf ohne unnötige Wartezeiten zu gewährleisten.

40. Volks- und Feuerwehrmarsch in Mulsum
Sonntag, 28. April, 9 Uhr
Sportplatz zur Loge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen