Die Festivalzeit beginnt: Tipps für bessere Festival Fotos

  • Foto: unsplash.com/photos/DSB1MZWsGco/Krists Luhaers
  • hochgeladen von Online Redaktion

Festivals sind ein großartiger Ort, um eine Vielzahl von fotografischen Situationen für jeden Fotografen zu erlernen. Mit viel Action an einem zentralen Ort, oft über ein paar Tage oder mehr, gibt es die Möglichkeit, alles auszuprobieren: Porträtfotografie, Straßenfotografie, Landschafts-, Nachtfotografie, schnelle Action und mehr, sowie das Spiel mit allen Arten von Licht und Motiven und die Möglichkeit, eine fotografische Geschichte zu erzählen.
Natürlich kann man auch hier seine neuste Software testen. Das Erlernen der Bildbearbeitung auf dem Mac oder ganz neue Filtereinstellungen, welche Ihre Bilder zum Leben erwecken.

So werden Sie Festivalfotograf
Damit man auf Festivals die besten Momente festhalten kann, sollte man bereits etwas Erfahrung mit der Fotografie haben, denn die Arbeit als Festivalfotograf ist recht komplex. Alle notwendigen Momente einzufangen, alle Sänger, DJs, Gitarristen und natürlich Fans und Besucher, dies ist die schwierige Aufgabe, selbst für einen erfahrenen Fotografen.

Sie sollten selbstbewusst, ruhig und sehr aufmerksam sein, denn es gibt so viele Motive, dass Sie durch die Menge an Reizen, den Überblick verlieren können. Genau wie beim Hochzeitsfotografieren bestimmen Ihre Fähigkeiten die Qualität der Szenen. Daher erfordert die Arbeit als Festivalfotograf, eine gute Vorbereitung, bevor mit den Aufnahmen begonnen werden kann.

So wählen Sie das richtige Kamerazubehör
Wenn Sie als Anfänger über eine DSLR mit einem Standardinstallationssatzobjektiv verfügen, sind Sie schon bestens ausgerüstet. Zudem ist ein zusätzliches Objektiv sehr zu empfehlen, aber es ist nicht unbedingt notwendig, man kann trotzdem großartige Bilder damit machen und dabei eine Vielzahl von fotografischen Fähigkeiten erlernen. Ein kleines 18-55 mm-Objektiv ist für professionelle Fotos zusätzlich empfehlenswert.

Ein Stativ ist ebenfalls nützlich, besonders wenn Sie nachts fotografieren möchten. Viele Festivals haben ein Feuerwerk, oder Lasershows, diese Aufnahmen benötigen eine lange Belichtungszeit. Sodass hier sicherer Stand besonders wichtig ist.

Zudem sollten Sie Ersatz-Speicherkarten und Batterien dabei haben und einen Polarisationsfilter damit Sie auch bei direkter Sonneneinstrahlung, fotografieren können.
Natürlich darf, die richtige Software nicht fehlen, welche Ihnen die schnelle Bildbearbeitung auf dem Mac (https://www.movavi.de/mac-photo-editor)/ oder Windowsrechner erlaubt.

Setzen Sie ihre Aufnahmen in das richtige Licht
Festivals wie Karneval, Straßenfest und Stadtfeste bieten endlose Möglichkeiten für lebendige, farbenfrohe Bilder. Fast alle Menschen, die an den Feierlichkeiten teilnehmen genießen den Anlass und sind glücklicher als sonst. Sie können dies nutzen, indem Sie interessante Posen und fröhliche Menschen einfangen.

Achten Sie auf dynamische Personen, auf die Sie Ihr Objektiv richten können. Nehmen Sie Porträts von fröhlichen Genießern und fangen Sie die Teilnehmer in ihrer bunten Kleidung ein. Solche Feste bieten viele Möglichkeiten für dynamische kraftvolle Aufnahmen.

Fotografieren Sie Festivals auf der ganzen Welt
Wenn Sie ins Ausland reisen, sollten Sie während Ihres Urlaubs ein Festival besuchen. Einige unglaubliche Festivals werden auf der ganzen Welt gefeiert, darunter das Holi-Festival in Indien, der Rio-Karneval, die Goroka- und Mount Hagen-Shows von Papa Neuguinea und das Songkran Fest in Thailand.

Die Festivals bieten die Ihnen Möglichkeit, eine einzigartige und abwechslungsreiche Seite der Menschen in fremden Ländern festzuhalten. Zudem lassen sich Einheimische auf solchen Festen gern mit der Kamera fotografieren.

Festivals in exotischen Ländern wie in Papa Neuguinea und Teilen Asiens verbinden auf hervorragende Weise lokale Kultur mit spannenden Stammestraditionen. So feiert man nicht nur ein Fest mit den Einheimischen, sondern taucht leicht in die fremde Kultur ein.

Entspannen Sie sich und genießen Sie das Festival
Lassen Sie sich nicht davon abhalten, das perfekte Foto zu bekommen. Nehmen Sie sich aber hin und wieder eine Auszeit von der Fotografie. Verbringen Sie Zeit damit, die Atmosphäre aufzusaugen und die Aktivitäten mit eigenen Augen zu sehen.

Tauchen Sie in die Veranstaltung ein und genießen Sie den Geist der Feierlichkeiten und das Kaleidoskop der Farben. Denn nur wer selbst die richtige Stimmung hat kann diese in seinen Bildern konservieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen