Ist die Türkei nur gut für Strandurlaub?

Die meisten Deutschen denken bei Türkeiurlaub nur an Strandurlaub und, dass ein Strand wie der Andere ist. Die bei Stammgästen schon lange beliebte Gegend rund um Alanya wird auch bei „Ersturlaubern“ immer beliebter. Lange Zeit schreckte die lange Transferzeit vom Flughafen Antalya viele Urlauber ab und so buchten diese näher gelegene Ziele wie Belek, Lara oder Side. Eine super Möglichkeit ist der Flughafen Gazipasa nahe Alanya. Er wird von immer mehr Airlines angeflogen, aber leider sind hier die Flugpreise im Vergleich zu Antalya höher. So sind bei den meisten Verantaltern die Reisen günstiger, wenn man in Antalya ankommt. Wenn man hier bucht und das günstigste Angebot einen zum Flughafen Antalya schickt, kann man die Fahrzeit von dort am besten mit einem günstigen Privattransfer beschleunigen.
Eine Reihe von neuen, modernen Hotels gepaart mit dem Flair der Altbauten säumen den Bereich rund um einen der schönsten Strände der Türkei: Kleopatra Beach. In einer Bucht gelegen, mit einem wunderbaren Blick ins Grüne und auf die Burg von Alanya, wird ein Strandtag hier zu einem bleibenden Erlebnis. Durch die besondere Lage sind hier meistens Wellen, so dass man im Wasser viel Spaß haben kann. Wem das an Action noch nicht ausreicht, der kann an einem der zahlreichen Stände für Wassersportaktivitäten eine Fahrt auf dem Bananenboot oder Jet Ski buchen. Auch abheben ist hier möglich: Beim Parasailing kann der vom Strand aus schon wunderbare Blick noch getoppt werden.
Wer es lieber sportlich und kulturell mag, der sollte sich die Burg von Alanya nicht entgehen lassen. Schon lange konnte man ganz bequem mit dem Auto zur Burg fahren, nun hat die Stadt aber auch nachgerüstet und eine Seilbahn bis zum Fuße der Burg gebaut. Ein bisschen fit sollte man sein, wenn man von dort die Burg zu Fuss erklimmen möchte. Einmal oben angekommen, wird die Mühe mit einem einzigartigen Blick über das Meer und die Stadt Alanya mit ihrem Hafen belohnt.
Auch für junge und feierwütige Besucher hat Alanya ein reges Nachtleben zu bieten. Eine Reihe von Bars und Discos machen die Nacht zum Tag. Unter den Bars besonders beliebt ist die „James Dean Bar“. Leckere Getränke und gute Musik ziehen in der Sommersaison einen bunten Mix an Gästen aus alle Welt an. Bei den Discotheken ist die Open Air Disco „Summer Garden“ die unangefochtene Nummer 1. Kaum ein Urlauber verlässt diese Region, ohne dort einmal Gast gewesen zu sein. Fast alle großen Hotelanlagen bieten mehrmals die Woche Discotouren zum Summer Garden an. Dort erwartet die Besucher ein tolles Indoor Gelände mit Sitzmöglichkeiten auf mehreren Etagen, diverse Bars, abwechselnde bekannte Dj´s, kleine Feuerwerke und eine große Tanzfläche.
Egal, auf was man in seinem Urlaub wert legt, in Alanya wird fast jeder fündig.

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Sport
Der Doppel-Torschütze für Buchholz 08: Dominik Fornfeist

Buchholz 08 gewinnt 2:1 gegen Oberliga-Ersten TuS Osdorf

(cc). Das Spitzenspiel am Freitagabend in der Fußball-Oberliga Hamburg, Staffel 2, hat der TSV Buchholz 08 verdient mit 2:1 (0:1) beim Tabellenführer TuS Osdorf gewonnen. Die Tore: 1:0 (32. Minute) Kay-Fabian Adam, 1:1 und 1:2 (61./Elfmeter und 78.) Dominik Fornfeist. Fast zeitgleich verlor der Buchholzer FC in der Bezirksliga Lüneburg II, Staffel 2 mit 0:1 gegen TV Jahn Schneverdingen, und TuS Fleestedt überraschte mit einem 2:1-Heimsieg gegen TSV Winsen. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Sport
Siegerehrung im Hauptrennen der Männer mit Jörn Irrsack (v.l.), Organisator Uwe Varenkamp, Sieger Patryk Dabski, Abteilungsleiter Joachim Zinnecker, Kai Spinneker und Lokalmatador Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz
2 Bilder

Radrennen am Trelder Berg
Patryk Dabski gewinnt "Rund in Buchholz"

(cc). Patryk Dabski hat am heutigen Sonntag das Straßen-Radrennen "Rund in Buchholz" auf dem 1,4 Kilometer langen Rundkurs im Hauptrennen der Männer für sich entschieden. Der 20-jährige Radsportler aus Polen gewann auf den 76 Kilometern (55 Runden) im Spurt vor Jörn Irrsack (RC Bremen), und Kai Spinneker (RRG Osnabrück). Vierter wurde Mohsen Ramezani vom Veranstalter Blau-Weiss Buchholz. "Der Gast aus Polen war eine große Bereicherung für unseren Renntag", freute sich...

Panorama
Der Buchholzer Weihnachtsmarkt am Peets Hoff mit dem beliebten Holzschnitzer findet in diesem Jahr nicht statt. Stattdessen werden einzelne Bunden aufgestellt

Organisatoren kritisieren "weltfremde" Corona-Verordnung
Weihnachtsmarkt in Buchholz abgesagt!

os. Buchholz. Die Hoffnung auf ein Stück Normalität währte nicht lange: Der Weihnachtsmarkt in Buchholz findet auch in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form statt. Stattdessen gibt es vom 22. November bis zum 23. Dezember eine deutlich abgespeckte Version mit einzelnen Ständen, um wenigstens einen Hauch von Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu verbreiten. Die Organisatoren verwiesen bei einem Pressegespräch auf zu hohe Hürden durch die aktuelle Corona-Verordnung, die eine Durchführung des...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen