Ist es einfach die Auto-Zündkerzen selbst zu wechseln? – mit diesen Tipps und Tricks die Zündkerzen selbst austauschen!

Viele Auto-Laien haben sich noch nie daran versucht selbstständig kleinere Reparaturen am eigenen Fahrzeug vorzunehmen. Doch ist es bei vielen kleineren Defekten gar nicht so schwer selbst Hand anzulegen und den fahrbaren Untersatz auszubessern. Wenn das Auto nur sehr schlecht startet, immer wieder ruckelt oder an der Ampel stehen bleibt, sind es in der Regel defekte Zündkerzen, die das Problem verursachen. Dabei haben die Zündkerzen meistens das Ende ihres Lebenszyklus erreicht. Um das Problem zu beheben, hilft nur ein Austausch von Zündkerzen weiter. Hier ist es nicht immer unbedingt notwendig in eine Autowerkstatt zu fahren, um den kleinen Defekt am Fahrzeug beheben zu lassen. Es gibt eine Menge Anleitungen von Do-it-yourself Anleitungen und Videos, mit denen es problemlos möglich wird die Zündkerzen selbstständig zu wechseln.
Schließlich startet nicht nur der Motor sehr schlecht, wenn die Zündkerzen defekt sind, auch die Motorleistung reduziert sich, so dass Zündaussetzer zunehmen und mehr Kraftstoff verbraucht wird. Tritt das Problem auf, gilt es als Autofahrer schnell zu handeln und die Zündkerzen zu wechseln. Je nach Hersteller halten Zündkerzen in der Regel 30.000 bis 60.000 Kilometer und sollten deshalb regelmäßig ausgewechselt werden. Um die Zündkerzen selbst auszutauschen, haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, mit dem es ganz einfach möglich wird selbstständig die Zündkerzen am Auto zu wechseln. Auf diese Weise gelingt es sich die Kosten eines Werkstattbesuchs und viel Zeit zu sparen.

Zündkerzen günstig im Internet bestellen
Zunächst einmal gilt es neue Zündkerzen zu besorgen. Diese lassen sich entweder vom Fachhändler oder aus zu sehr günstigen Preisen aus dem Internet bestellen. Für fast alle Hersteller-Modelle lassen sich  verschiedene Zündkerzen bei der pkwteile.de zum Schnäppchenpreis finden.

zum Schnäppchenpreis finden. So gelingt es die Reparaturkosten für den Zündkerzenwechsel auf ein Minimum reduzieren und das Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit wieder fahrbereit machen. Um die richtigen Zündkerzen für das Auto zu finden, lohnt sich ein Blick auf die Herstellerseite der Wagenmarke. Dort sind  alle Zündkerzen für das jeweilige Automodell vermerkt.

So einfach klappt der Austausch!
Auch Auto-Laien können ihr Auto selbst reparieren, wenn es sich nicht unbedingt um einen Motorschaden handelt.

Zunächst gilt es die Zündkerzen im Motorraum zu finden. Um die Zündkerzen einfacher zu lokalisieren, empfiehlt sich ein Blick in das Handbuch des Fahrzeugs. Dort steht vermerkt wo die Zündkerzen zu finden sind. Dabei sind die Zündkerzen meistens durch eine Kappe oder einen Deckel im Motorraum geschützt und erst sichtbar, wenn man diese entfernt. Zum Wechsel der Zündkerzen braucht es dann noch einen speziellen Zündkerzenschlüssel, den es für wenig Geld im Fachhandel zu kaufen gibt. Dabei gilt es auf das richtige Modell zu achten, da es unterschiedliche Größen und Arten gibt, die je nach Fabrikat variieren können.
Als nächster Schritt sollten die Zündkerzenstecker gezogen werden. Dafür wird meistens etwas Kraft benötigt, ehe man damit beginnen kann durch den Zündkerzenschlüssel die Zündkerzen gegen den Uhrzeigersinn herauszudrehen. Pro Zylinder muss dabei jeweils eine Zündkerze ausgetauscht werden. Beim Eindrehen der neuen Zündkerzen ist darauf zu achten, dass die Zündkerzen nicht zu lose ausgewechselt werden. Erst dann können wieder alle Zündkerzenstecker angebracht werden.
Einfacher gelingt der Zündkerzenwechsel nur mit einem Anleitungsvideo. Dabei werden D DIY-Videos werden mehr und mehr populär und verhelfen so auch Laien Zündkerzen und Co. am Auto auszutauschen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.