Neben frischem Chili und jodhaltigem Seelachs gilt auch die Kaffeebohne als regelrechtes Aphrodisiakum des Stoffwechsels. „Schon ein doppelter Espresso oder zwei Tassen Filterkaffee genügen, um den Stoffwechsel effektiv anzuregen", weiß Till Robert, Geschäftsführer der Firma Zuiano Coffee in Bremen. Verantwortlich dafür sind das Koffein und das Vitamin Niazin, die die Fettverbrennung steigern und den Energieumsatz pro Tag um bis zu 100 Kalorien erhöhen. Zudem unterdrückt das Getränk zeitweise das Hungergefühl. Am wirkungsvollsten ist eine Tasse Kaffee vor dem Essen oder ein guter Espresso danach. Wichtig ist der Verzicht auf Milch und Zucker, da durch den Fett- und Kaloriengehalt sonst alle Vorteile des Kaffees dahin sind.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen