Leicht gemacht: Seriöse Angebote im Internet erkennen

2Bilder

Shopping, das bedeutet heute schon lange nicht mehr nur, gemütlich durch die Stadt zu bummeln und in den Läden vor Ort nach den schönsten Schnäppchen zu kramen. Die meisten Konsumenten verlassen gar nicht mehr das Haus für ihren Einkaufsbummel, alles spielt sich auf dem Display ab. Auch Spiele aller Art und Stellenanzeigen befinden sich im Internet, ein großer Teil unseres Lebens hat sich in den virtuellen Raum verlagert. Umso wichtiger ist es, seriöse Angebote möglichst klar erkennen zu können, um keinen Gaunern auf den Leim zu gehen.

Das Internet strotzt nur so von Angeboten aller Art, viele davon sind kostenpflichtig. Nicht immer ist auf den ersten Blick erkennbar, welche Summe genau fällig wird und ob es sich eventuell um ein Abo handelt. Wenn die Sache nach kurzer Recherche noch immer undurchsichtig bleibt, dann ist dies normalerweise so gewollt, denn seriöse Shops halten ihre Preispolitik stets transparent. Die großen Anbieter wie Zalando und Amazon machen es vor, kleinere Online-Shops wie der Bodenbelagsspezialist Sovida stoßen ins selbe Horn: Unter dem Produktnamen mit zugehörigem Bild ist immer gleich der Preis erkennbar (hier sogar mit Umrechnung in Euro je Quadratmeter zur besseren Vergleichbarkeit).

Halten Sie Abstand von Plattformen, die bezüglich der Kosten lieber einen Bogen um den heißen Brei machen, dort liegt wahrscheinlich etwas im Argen.
Digitale Spiel-Angebote gibt es zuhauf im Internet. Wer auf Videospiele setzt, sollte diese nicht über den Zweitmarkt (wie zum Beispiel Ebay) erwerben, da die Seriennummern unter Umständen bereits genutzt werden, was zu eingeschränkten Online-Funktionalitäten führt. Legitime digitale Plattformen wie Steam lassen sich vor allem durch ihre Marktpräsenz und Bekanntheit erkennen. Ebenso verhält es sich mit Online-Casinos, die sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuen.

Die digitale Plattform von PokerStarscasino verfügt nicht nur über die mediale Bekanntheit, beispielsweise durch die langjährige Zusammenarbeit mit Stefan Raab, sondern darüber hinaus noch über eine europäische Lizenz, ausgestellt auf Malta.

Die Lizenzierung der Malta Gaming Authority (kurz: MGA) hat sich auf dem Casino-Sektor als Branchenstandard etabliert und bringt uns zum nächsten Punkt, denn Verbraucher sollten stets darauf achten, dass alle notwendigen Lizenzen vorhanden sind. Neben Online-Casinos betrifft das vor allem Finanzprodukte.
Achten Sie neben der gültigen Lizenz auch auf ein juristisch einwandfreies Impressum, das sämtliche gesetzlichen Angaben beinhalten sollte. Dazu gehören neben dem Namen und der Anschrift der Geschäftsniederlassung auch die Rechtsform des Unternehmens, die Namen der Vertretungsberechtigten sowie eine Möglichkeit zur digitalen Kontaktaufnahme. Falls es zuständige Aufsichtsbehörden gibt, müssen auch diese genannt werden, ebenso wie die aktuell gültigen Registerkennzeichnungen und die Steuernummer. Nebenbei ist für Webseiten aller Art, ob sie nun Spiele, Informationen oder Waren anbieten, inzwischen eine Datenschutzinformation Pflicht – das weiß jeder,  der einen eigenen Online-Shop betreibt.

Auch diese sollte auf dem ersten Blick erkennbar und frei zugänglich sein. Eine Plattform, die diese beiden Merkmale nicht aufweist, macht sich sehr verdächtig.

Auch diverse Verbraucherschutzsiegel untermalen die Seriosität eines digitalen Angebots. An vorderster Front steht dabei das Siegel von "Trusted Shops", das ausschließlich an Plattformen vergeben wird, die ein strenges Prüfverfahren überstanden haben. Trusted Shops bietet auch einen speziellen Käuferschutz an und nimmt Kundenbewertungen für die zertifizierten Online-Läden entgegen. Zu den zahlreichen überprüften und für gut befundenen Shops gehören auch Reiseanbieter wie ab-ins-blaue.de und  Online-Apotheken wie Aesculapo.

Der TÜV Süd bietet einen ähnlichen Zertifizierungs-Service an und sorgt so für mehr Sicherheit im Netz. Wer virtuell einkaufen geht und gern auch mal den einen oder anderen neuen Shop ins Visier nimmt, sollte stets auf die entsprechenden Siegel und möglichst auch die zugehörigen Bewertungen achten.
Ein seriöses Geschäftsgebaren gehört ebenfalls zu den Kriterien, die ein kundenfreundliches Unternehmen auszeichnen. Das beginnt bereits bei der übersichtlichen Webseitengestaltung und der moderaten, nicht allzu werblichen Sprache. Wer als Webseitenbesucher das Gefühl bekommt, dass er keine sachlichen Informationen erhält, sondern nur Werbesprüche über sich ergehen lassen muss, sollte sich einen anderen Anbieter suchen. Aufdringliche Schriftgrößen und -farben zeugen ebenso keinesfalls von Taktgefühl und Seriosität. Im Grunde sollten die angebotenen Waren und Leistungen fast allein für sich sprechen, alles andere ist Makulatur. Auch im Umgang mit dem Kunden zeigt sich, wer eher ein weißes oder ein schwarzes Schaf ist. Stellen Sie eine Anfrage und warten Sie ab, ob Sie eine zügige und freundliche Antwort erhalten. Auch dann, wenn die entsprechenden Infos bereits in den FAQ enthalten sind, sollte der Kundenservice mit Geduld und Höflichkeit reagieren.

  • Foto: https://pixabay.com/de/illustrations/megaphon-bekannt-zu-geben-werbung-3927431
  • hochgeladen von Online Redaktion

Einen besonders guten Aufschluss über die Seriosität eines Online-Angebots ergeben persönliche, möglichst langjährige Erfahrungen von Freunden und Bekannten. Wenn jemand Verlässliches aus Ihrem Umfeld schon lange bei einem bestimmten Shop einkauft und damit absolut zufrieden ist, dann können Sie getrost auf diesen Felsen bauen. Weniger zuverlässig hingegen sind freie Bewertungen im Internet, die manchmal manipuliert sein können. Vor allem dann, wenn eine Firma oder ein Produkt auffällig stark hochgejubelt werden, sollten Sie automatisch skeptisch werden und nach Rezensionen Ausschau halten, die ausgewogene Informationen mit glaubwürdigen Kritikpunkten enthalten.
Dieses Rüstzeug dürfte als Wegweiser genügen, um seriöse Anbieter von unseriösen Plattformen zu unterschieden. Wichtig ist, stets die Augen offenzuhalten und sich nicht von niedrigen Preisen und schönen Worten umgarnen zu lassen. Schicken Sie immer statt der Gefühle Ihren Verstand auf Shopping-Tour, um den Einkaufskorb auf sicherem Weg zu füllen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.