Moorexpresss startet in die Saison

cbh.Zeven. Das Warten hat ein Ende: Seit Anfang Mai und noch bis zum 27. Oktober ist der Moorexpress wieder an Feiertagen und Wochenenden auf einer der schönsten Bahnstrecken in Norddeutschland unterwegs. Die roten Züge bummeln bequem durch das Land zwischen Elbe und Weser und halten auf der knapp 100 Kilometer langen Strecke an 23 Haltepunkten. Durch die vielen Stopps gelangen die Fahrgäste an zahlreiche sehenswerte Orte.
Vor einem Jahrhundert revolutionierte der Moorexpress die Fortbewegungsmöglichkeiten durch das sagenumwobene Teufelsmoor: Erstmals gelangten die Bewohner trockenen Fußes durch die Region. Bis dahin waren die Torfkähne das wichtigste Fortbewegungsmittel. Das perfekte Teufelsmoor-Erlebnis verspricht daher eine Kombifahrt aus Torfkahn und Moorexpress.
An 18 Verkaufsstellen entlang der Bahnlinie sowie beim Zugbegleiter können Fahrkarten erworben werden. Weitere Infos gibt es unter www.moorexpress.de

Autor:

Christine Bollhorn aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen