Nachwuchs: Diese Begleiter dürfen nicht fehlen!

Das erste Kind bringt eine besondere Anforderung mit sich, was die kleinen und großen Reisen des Alltags angeht. Um zu jeder Zeit wohlauf und gut versorgt zu sein, ist eine Reihe von Begleitern notwendig, welche diese Ausflüge auch für die Eltern so angenehm wie nur möglich machen. Wir haben die wichtigsten Utensilien, die auf keinen Fall fehlen dürfen, noch einmal genau in den Blick genommen.

Fläschchen und Schnuller

Das Trinken eines Babys ist zu keiner Zeit mit der Flüssigkeitsaufnahme eines Erwachsenen zu verwechseln. Denn für den Nachwuchs ist es überlebenswichtig, das eigene Umfeld auf das persönliche Bedürfnis aufmerksam zu machen. Nur dann bietet sich die Möglichkeit, an Nahrung zu kommen. Das Saugen am Fläschchen stellt dabei eine Assoziation zum Stillen durch die Mutter her und wird aus diesem Grund von den Kleinen sehr gerne angenommen. Wie in vielen Kursen für junge Eltern erläutert wird, bestimmt das Kind darüber, wie lange die Mahlzeiten dauern und wie viele es gibt. Umso wichtiger ist es, zu jeder Zeit mit dem Fläschchen ausgerüstet zu sein.

Der orale Drang eines jeden Babys kann jedoch nicht nur auf diese Weise gestillt werden. Hin und wieder darf es auch der Schnuller sein, wenn etwa gerade eine Mahlzeit abgehalten wurde. Doch dieser fällt bekanntlich gerne aus dem Wagen, und kann unterwegs Bakterien auf sich ziehen, welche eine Gefahr für die Gesundheit des Babys darstellen können. Eine einfache wie dekorative Schnullerkette bietet die Möglichkeit, dieses Risiko ganz aus der Welt zu schaffen und den Schnuller fest zu verankern. Warum dies so wichtig ist und worauf beim Kauf unbedingt zu achten ist, macht auch  die Startseite von schnullerkette-kaufen.de noch einmal klar.

 

Frische Wickelsachen griffbereit

Noch einige weitere wichtige Utensilien sind bedeutsam, was den Aspekt der Verdauung angeht. Babys zeichnen sich bekanntermaßen dadurch aus, sich mit ihrem Stuhlgang nicht zurückhalten zu können. Für die Eltern ergibt sich daraus das eine oder andere Mal der Eindruck, ihr Nachwuchs würde sich stets die unpassendsten Momente aussuchen, um zu diesem Geschäft überzugehen.

Um zu jeder Zeit gut gewappnet zu sein und auf alle Situationen reagieren zu können, sind frische Wickelsachen von entscheidender Bedeutung. Wer sich selbst mit einem ausreichenden Vorrat eindeckt, hat für längere Phasen der Abwesenheit stets die passende Ausrüstung. Dies ist schon die halbe Miete, um schließlich den Nachwuchs in aller Ruhe zu wickeln und dadurch eine weitere knifflige Situation zu umgehen.

Babyschale für sichere Fahrten

Der Transport des Kindes darf nicht allein den Aspekt des Komforts in den Vordergrund stellen. Weiterhin geht es darum, die Sicherheit des Kindes zu jeder Zeit zu gewährleisten und alles darauf auszurichten. Eine sichere Fahrt wird gerade dadurch erschwert, dass Babys nicht aufrecht sitzen können. Die Babyschale wird auf diese Weise zu einem ganz und gar essentiellen Gut. Sie stellt einerseits bei der Fahrt im Auto sicher, dass zu jeder Zeit eine natürliche Position möglich ist. Darüber hinaus ermöglicht sie hier das Anschnallen des Kindes.

Doch nicht nur im PKW offenbart sich, warum die Sitzschale einen so großen Mehrwert mit sich bringt. Weiterhin wird sie in der Bahn zur wichtigen Unterstützung, wo ansonsten keine ruhige Reise mit dem Nachwuchs möglich wäre. Viele Kinderwägen verfügen inzwischen über eine spezielle Konstruktion, aus der eine Sitzschale mit wenigen Handgriffen herausgenommen werden kann. In vielen kleinen Situationen des Alltags ist es dadurch nicht notwendig, das Baby aufzudecken, um es neu betten zu können.

Schutz vor Kälte, Wind und Sonne

Wer vor der Geburt einen Kurs besucht, der auf die neue Lebenssituation als Eltern aufmerksam machen soll, wird immer wieder die Empfindlichkeit der Babys vor Augen geführt bekommen. So ist es von entscheidender Bedeutung, den Nachwuchs in den ersten Lebensmonaten konsequent vor Kälte, Wind und Sonne zu schützen. Bereits die Bekleidung sollte sich nicht daran orientieren, was gerade selbst als angenehm empfunden wird. Wichtiger ist es, dem Baby stets noch eine zusätzliche Schicht zuzugestehen, um es in jedem Fall warm zu halten.

 
Selbst im Sommer ist zudem auf den Einfluss von zugiger Luft zu achten, die zum Problem werden kann. Auch eine zu starke Sonneneinstrahlung stellt für das Neugeborene eine weit größere Gefahr dar, als für die abgehärteten Erwachsenen. Ein konsequenter Sonnenschutz, der bereits mit dem Kinderwagen beginnt und der auch die Kopfbedeckung mit einbezieht, ist aus diesem Grund nie zu vernachlässigen.

Bereits nach der Geburt empfiehlt es sich, für eine Grundausstattung an diesen Dinge zu sorgen. Dies macht es unter dem Strich einfacher, flexibel auf dringliche Situationen reagieren zu können. In der Summe ist damit die Chance verbunden, nicht nur das Wohl des Kindes, sondern auch dessen Gesundheit und Zufriedenheit auf Dauer zu sichern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen