So finden Sie seriöse Schlüsseldienste

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und schon ist es passiert. Wer die Hilfe eines Schlüsseldiensts benötigt, ist im Schreck der Situation gerne dazu bereit, dafür einen höheren Preis zu zahlen. Immer wieder übertreiben es die Unternehmen mit ihren Rechnungen, was auf Seiten der Kunden für Unmut sorgt. Eine kleine Dienstleistung, die wenige Minuten dauert, schlägt dann mit mehreren hundert Euro zu Buche. Doch worauf ist zu achten, um nicht selbst betrogen zu werden?

Vorsicht bei der Auswahl

Bereits bei der Auswahl des Schlüsseldiensts sollten Verbraucher klare und wichtige Kriterien kennen. Einerseits ist es von Bedeutung, dass es sich um einen lizenzierten Betrieb handelt. Weiterhin sprechen positive Erfahrungen aus authentischen Berichten dafür, dass die Dienstleistung mit einem guten Gewissen in Anspruch genommen werden kann. Fehlt es in dieser Hinsicht gänzlich an Hinweisen, so sollte ein Anbieter nicht weiter in Betracht gezogen werden. Wer sich im Internet zügig über die seriösen Schlüsseldienste in der eigenen Umgebung informieren möchte, kann auf Portale wie  notprofi.de zurückgreifen.


Die Arten der Bezahlung

Hinsichtlich der Bezahlung haben Schlüsseldienste meist ihre ganz eigenen Vorstellungen. Die Barzahlung, die am besten direkt vor Ort durch den Kunden erfolgt, verhindert eine genauere Überprüfung der Rechnung im Vorfeld. Um womöglich überteuerte Posten zu erkennen und die Bezahlung überhöhter Summen zu vermeiden, sollten Kunden stets den Erhalt einer Rechnung fordern. So bleiben 14 Tage Zeit, um sich genauer über die Tücken der Rechnung in Kenntnis zu setzen. Weiterhin bietet sich die Gelegenheit, die Kosten der Türöffnung in der Sparte der Handwerkerkosten von der  Steuer abzusetzen.

Dafür ist allerdings ein entsprechender Nachweis erforderlich, wie er nur durch die Rechnung erbracht werden kann.

Vorsicht walten lassen
In keinem Fall ist es möglich, eine zugefallene Tür allein durch die ständige jahrelange Achtsamkeit zu verhindern. Wie viele Betroffene bereits erfahren haben, benötigt es nur eine kurze stressige Situation, um das Missgeschick zu vollbringen. Wer für diesen Fall die  Kosten des Schlüsseldiensts umgehen möchte, sollte sich nach vertrauten Nachbarn oder Freunden umschauen.

Wird diesen ein Zweitschlüssel für die eigenen vier Wände anvertraut, so besteht im Fall der Fälle einfach die Möglichkeit, ihnen einen kleinen Besuch abzustatten. Bereits ein sehr geringer Aufwand reicht also aus, um sich vom finanziellen Druck der Situation zu befreien, wie er ansonsten sehr leicht entstehen kann. Etwas Vorsicht kann also nicht schaden, um selbst erst gar nicht in diese Situation zu geraten

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Politik
Die "Ausgestrahlt"-Karte zeigt Landkreise und kreisfreie Städte, die von der Standortsuche betroffen sein können

Bundesgesellschaft für Endlagerung nennt infrage kommende Gebiete
Kommt der Atommüll nach Todtshorn?

bim. Harsefeld. Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) wird am kommenden Montag, 28. September, erstmals Teilgebiete nennen, die eine "günstige geologische Gesamtsituation" aufweisen und für die "sichere Endlagerung" von Atommüll infrage kommen. Diese Veröffentlichung könnte für Überraschungen sorgen, teilt die bundesweite Anti-Atom-Organisation "Ausgestrahlt" mit. Denn laut einer Karte, die "Ausgestrahlt" auf ihrer Homepage publiziert hat, kommen auch Otter-Todtshorn im Landkreis Harburg...

Sport
Fatos Kücükyldiz zeigte sich in ihrem zweiten Spiel für die "Luchse" mit vier Treffern besonders torhungrig

Handball-Luchse verlieren beim THC

(cc). Die Erstliga-Handballerinnen der HL Buchholz 08-Rosengarten fanden beim Thüringer HC (THC), der das Spiel von Beginn an dominierte, kaum Lösungen und verloren deutlich mit 22:33 (Halbzeit 11:19). Jeweils vier Tore für die "Luchse" steuerten Neuzugang Fatos Kücükyldiz, Marleen Kadenbach und Evelyn Schulz bei. "Wir haben zwar viele Chancen vergeben, aber solche Spiele bringen uns auch weiter", so Luchse-Trainer Dubravko Prelcec nach dem Spiel. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Panorama
Vorläufiges Konzept: Ähnlich wie in diesem Entwurf stellt sich die "Calluna-Bike"-Gemeinschaft der Zweirad-Freunde die Mountainbike-Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden rund um den Paaschberg vor
3 Bilder

Initiative hat spektakuläre Pläne
Mekka für Mountainbiker in Salzhausen?

ce. Salzhausen. Mit dem "Projekt Bergrettung" befassen sich derzeit die Kommunalpolitiker in Salzhausen. Was zunächst irreführend klingt wie eine Kooperation zwischen Salzhäusern und Schweizern bei einer Hilfsaktion in den Alpen, ist tatsächlich ein spektakuläres Vorhaben in hiesigen Gefilden: Mehrere Fahrradfreunde haben sich zusammengeschlossen, um den Salzhäuser Paaschberg als "Ort der Freizeitgestaltung und Lernort" zu einem Besuchermagneten zu machen. Auf dem von einem Wald dicht...

Panorama
"Hier sind alle sehr wachsam": (v. li.) Dr. Werner Raut (Chefarzt Medizinische Klinik), Astrid Schwemin (leitende Amtsärztin Landkreis Harburg) und Norbert Böttcher (Geschäftsführer Krankenhäuser Buchholz und Winsen)

Zwei Ärzte und zwei Pflegekräfte betroffen / Gesundheitsamt und Geschäftsführung beruhigen
Vier Corona-Fälle im Krankenhaus Buchholz

os. Buchholz. Im Buchholzer Krankenhaus sind vier Corona-Fälle aufgetreten. Betroffen seien zwei Ärzte und zwei Pflegepersonen, erklärten Astrid Schwemin, leitende Amtsärztin des Landkreises Harburg, und Dr. Werner Raut, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Krankenhaus Buchholz, im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Man habe die "klassischen Maßnahmen" ergriffen, erklärt Schwemin. Die Betroffenen wurden in Quarantäne geschickt, und zwar für zunächst zehn Tage, wie es bei unkomplizierten Verläufen...

Sport
TSV-Vorsitzende Renate Preuß verlieh Eike Holtzhauer die Urkunde,die ihn nun als Ehrenvorsitzenden ausweist Foto: bim
5 Bilder

Todtglüsinger Sportverein
Eike Holtzhauer bekommt lebenslange Rotwein-Flatrate

bim. Todtglüsingen. Er ist niemand, der sich selbst in den Vordergrund drängt oder über das, was er erreicht hat, große Reden schwingt, obwohl er für seine Heimatgemeinde und für den Sport schon vieles erreicht hat. Fast ein halbes Jahrhundert war Eike Holtzhauer (83) zweiter Vorsitzender des Todtglüsinger Sportvereins (TSV) und trug maßgeblich mit dazu bei, dass der TSV vom Dorfclub mit 100 Mitgliedern Anfang der 1970er Jahre heute mit seinen über 75 Sportarten in und auf rund 20 Sportstätten...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen