Stressprävention: Arbeits- und Freizeit strikt voneinander trennen

Stress lauert überall. Im Job sind es Präsentationen, Zeitdruck, Telefonate und manchmal auch nervende Kollegen. Lange Warteschlangen an den Kassen der Supermärkte, zu viele Freizeittermine, Kummer und Sorgen lassen viele auch außerhalb der Arbeit nicht zur Ruhe kommen.
Wenn eine Stresssituation der nächsten folgt und es keine Pausen mehr gibt, um Energie zu tanken, haben viele Menschen den Eindruck, dass sie überfordert sind. Gereiztheit und innere Unruhe plagen immer mehr Zeitgenossen. Professor Dr. med. Christoph M. Bamberger, Hormonexperte sowie Leiter des Medizinischen Präventionscentrums Hamburg (MPCH), betrachtet Stress als körperliche und seelische Reaktion auf Stressfaktoren.
Auslöser sind vor allem private und berufliche, aber auch körperliche Probleme. Auch einschneidende Vorkommnisse, stressige Emotionen, anstrengend wirkende Gedanken oder nicht erwünschte Charakteristika gehören dazu. Nachweisen kann man Stressreaktionen, wenn sich der elektrische Leitwert der Haut erhöht. Auch wenn beim EEG eine Änderung der Hirnstromkurve auftritt, kann Stress die Ursache sein. Hormone wie Adrenalin und Cortisol können bei Stress typische Reaktionen auslösen. "Stress beschleunigt den Alterungsprozess und macht krank", erklärt der Stress-Experte. Ist man gestresst, übernimmt das Adrenalin kurzfristig die Hauptrolle unter den Hormonen. Atemfrequenz, Puls und Blutdruck steigen bei erhöhtem Adrenalinspiegel ebenso an wie der Blutzucker. Aber lediglich kurz. Der Körper kann Adrenalin nämlich in kurzer Zeit abbauen.
Dauert die Stressphase jedoch länger, kommt es zu einer dauerhaften Erhöhung des Cortisolspiegels. Das als Stresshormon geltende Cortisol wird vom Experten als Zellgift eingestuft, das - bei stetiger Belastung - den Körper, insbesondere die Gefäße, schädigt. In schweren Fällen kann es zu Infarkten und Schlaganfällen führen.
Daher ist es wichtig, auf die eigene Balance zu achten. Job und Privatleben intelligent unter einen Hut zu bringen, ist dabei eine der ersten Anforderungen. Klappt es mit einer vernünftigen Kombination beider Bereiche nicht, sollte man beide Sphären strikt voneinander trennen. So wird Freizeit wieder zum privaten Teil des Tagesablaufs. Ausgepowerte Mitarbeiter sollten möglichst viel Eigenverantwortung übernehmen - schließlich geht es um ihre Gesundheit. Achtsamkeit sowie ein hohes Maß an Reflektion helfen, den Lebensstil auszubalancieren. Das schafft Ausgewogenheit.
Folgende Tipps können helfen:
- Mit Meditation, Yoga und autogenem Training können die meisten Menschen besser entspannen.
- Zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen: Auch der Hausarzt kann Wege aus der Stressfalle weisen.
- Positiv denken! Den Alltag strukturieren, eine qualifizierte Aufgabenliste führen und regelmäßig den Schreibtisch aufräumen. All das reduziert den Stress im Job.
- Ist die Ernährung vollwertig, der Schlaf und die Bewegung ausreichend, hat Stress kaum eine Chance, die Oberhand zu gewinnen.
- Das Handy mal für eine Weile abschalten. Oder sonntags darauf verzichten, E-Mails zu schreiben. Das hilft ungemein beim Kampf gegen den Stress.
Eine stabile Partnerschaft, liebgewonnene Rituale, genügend - aber nicht zu viele - soziale Kontakte und Hobbys sind ein wirksames Gegengewicht zu Alltagsstress.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Panorama

Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Inzidenzwert steigt auf 64,8

os. Winsen. Am Donnerstag, 29. Oktober, meldete der Landkreis Harburg 1.221 bestätigte Corona-Fälle - ein Plus von 41 zum Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg um 31 auf 979, die Zahl der Verstorbenen blieb bei 24. Die akuten Corona-Fälle summierten sich damit auf 218. 488 Personen befanden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert kletterte auf 64,8. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 28. Oktober 2020: 1.180 bestätigte Fälle / 948 Genesene / 24 Tote 27....

Panorama

Bewohner in Apensen positiv getestet
Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft

sla. Apensen. In einer Flüchtlingsunterkunft in Apensen ist ein Flüchtling nachweislich an Corona erkrankt. Die anderen fünf Bewohner der Unterkunft, die alle in Einzelzimmern wohnen, befinden sich in Quarantäne und wurde bereits getestet. Das Testergebnis steht aktuell noch aus, sagt Tanja von der Bey, Mitarbeiterin der Gemeinde Apensen. Die Bewohner würden sich an alle Abstands- und Hygieneregeln halten und wären zudem mit Desinfektionsmitteln hinreichend ausgestattet.

Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben Damit schnellt im...

Panorama
Bei der Auktion "ebbes-ersteigern.de" gibt es mit etwas Glück Mega-Reiseangebote zur Hälfte des Preises

Mega-Auktion rund um Urlaub, Reisen und Freizeit von 14. bis 30. November
Reiseschnäppchen mit "ebbes-ersteigern.de"

Mit der neuen Auktion ebbes-ersteigern.de gibt es auch in dieser Zeit tolle Möglichkeiten, "mal rauszukommen", sich zu erholen und sich etwas zu gönnen. Denn "ebbes-ersteigern.de" bietet vom 14. bis 30. November 2020 jede Menge attraktive Reiseschnäppchen. "Diese Plattform könnte zu keinem besseren Zeitpunkt kommen", sagt Stephan Schrader, Geschäftsführer des WOCHENBLATT, das die Auktion mit ins Leben gerufen hat. "Wir alle wollen auf andere Gedanken kommen. Sich und anderen eine Freude zu...

Panorama

Wegen des zweiten Shutdowns
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

os. Landkreis Harburg. Wegen des neuerlichen Shutdowns werden im Landkreis Harburg wieder zahlreiche Veranstaltungen abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die Samtgemeinde Jesteburg sowie die Gemeinde Rosengarten setzen im November vorerst mit den Sitzungen der Fachgremien aus. In Buchholz wurden bereits die Sitzungen der Ortsräte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen