Wie Darts die Zuschauerherzen erobert

  • Foto: https://blog.betway.com/de/media/width553/height2721/width553/17323/191205_betway_darts_grafik.png - IMAGE SOURCE: Betway
  • hochgeladen von Online Redaktion

Es herrscht die allgemeine Meinung, dass der Fußball in Deutschland eine viel zu hohe Medienpräsenz habe. Vor allem Nischensportarten haben es gegenüber dem Premiumprodukt Bundesliga schwer.  Allerdings zeigen Sender wie Eurosport oder Sport1, dass auch andere Sportarten immer mehr Zuschauer interessieren und anziehen.

Das gilt insbesondere für Darts. Innerhalb weniger Jahre hat sich das Wurfspiel von einer kleinen Nischensportart abseits des Mainstreams zu einer der populärsten Disziplinen entwickelt. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte des Darts.

Vom Zufalls- zum Geschicklichkeitsspiel

Seit jeher gilt Darts als klassische Kneipensportart, dabei hat es jedoch bis zum 20. Jahrhundert gedauert, bis das Spiel überhaupt in einer Kneipe oder einem Wirtshaus gespielt werden durfte.

Erst als es 1908 offiziell zu einem Geschicklichkeitsspiel, in welchem es mehr um das Können als um den bloßen Zufall geht, erklärt wurde, hat es auch in Pubs Anklang gefunden. Von hier aus trat die Runde Scheibe ihren Siegeszug in die Welt an. Heutzutage darf sie in keinem Wirtshaus und keinen Partykeller mehr fehlen. Es ist vor allem die Einfachheit des Spiels, die Darts so beliebt macht. Ziel ist es, 501 Punkte zu erzielen, wozu es minimal neun Würfe braucht. Alles weitere ist Technik, Taktik und Konzentration.

Unvergleichliche Atmosphäre sorgt für Popularitätsschub

Insbesondere in den 2010er Jahren entwickelte sich Darts zu einem wahren „Trendsport“. Die ekstatische Atmosphäre während eines Dartturniers ist mit kaum einer anderen Sportart zu vergleichen. Vor allem während der Darts-WM zum Jahreswechsel gleicht der Alexandra Palace einem Hexenkessel. Die Zuschauer verwandeln das Ally Pally nämlich Jahr für Jahr in einen Ort mit einer unvergesslichen Atmosphäre. Kein Wunder, dass bei diesem Turnier auch die höchsten Einschaltquoten erzielt werden. Der Sportsender Sport1 hat das aufkommende Interesse schon früh erkannt und wird auch die kommenden Weltmeisterschaften wieder übertragen. Was die Nischensportarten angeht, so teilen sich hier die beiden großen Sportsender in Deutschland, Eurosport und Sport1, meist die Senderechte.

Zahl aktiver Spieler nimmt zu

Doch nicht nur die Zuschauerzahlen und Ticketverkäufe steigen, denn auch die Zahl der aktiven Spieler nimmt Jahr für Jahr zu. So fand  Betway Insider in einem Interview mit dem Präsidenten des Deutschen Dart-Verbandes Michawhoel Sandner heraus, dass zu Beginn der Saison 2019/20 ein neuer Rekord an Spieleranmeldungen gebrochen wurde.

Über 15 000 Dartspieler haben sich demnach bei einem Verband oder Verein eingetragen. Zudem entwickeln sich immer mehr professionelle Strukturen. Beispielsweise arbeitet der DDV eng mit dem Olympischen Sportbund (DOSB) und den Bildungsministerien der Bundesländer zusammen.

 

  • Foto: https://blog.betway.com/de/media/width553/height2721/width553/17323/191205_betway_darts_grafik.png - IMAGE SOURCE: Betway
  • hochgeladen von Online Redaktion

Vielleicht ist Deutschland so auf dem besten Weg, eine echte Darts-Nation zu werden. Wir würden es uns auf jeden Fall wünschen!

Autor:

Online Redaktion aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen