Wie kann man sein Geld am besten für die Zukunft anlegen?

Wenn es darum geht, sein Geld anzulegen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die einen mögen es langfristig, die anderen flexibel. Bei der Auswahl spielen die persönlichen Ziele eine wichtige Rolle. Wer jederzeit an sein Erspartes kommen möchte, ist mit dem Tagesgeldkonto bestens beraten, denn damit ist es jederzeit verfügbar und wird gleichzeitig verzinst. Was die Vorteile sind und worauf bei der Auswahl des Anbieters geachtet werden sollte, wird nachfolgend erläutert.

Was ist ein Tagesgeldkonto?
Die früher beliebten Sparbücher sind schon lange nicht mehr die beste Möglichkeit, um sein Geld sicher und flexibel anzulegen. Dies ist mit einem Tagesgeldkonto einfacher möglich. Es handelt sich hierbei um ein verzinstes Sparkonto mit täglicher Verfügbarkeit. Darauf können Sparer beliebig hohe Einlagen zum derzeitigen Tagesgeldzins anlegen. Die Höhe des Betrags bestimmt den Zins, der je nach Anlagesumme unterschiedlich sein kann. Dabei gilt jedoch zu beachten, dass das Tagesgeldkonto keine Garantie für eine bestmögliche Verzinsung ist. Es gibt Anbieter, die Zinsen in niedriger Höhe zahlen. Daher ist es wichtig, ein sicheres Tagesgeldkonto auszuwählen, bei dem gute Zinsen geboten werden. Bei WeltSparen kann man die verschiedenen Tagesgeld Angebote vergleichen.

. Mit wenigen Klicks ist es möglich, das Beste auszuwählen. Weitere Vorteile sind die 100 % Einlagensicherung : Das Geld ist also bis zur vereinbarten Summe abgesichert, wenn es zum Zahlungsausfall der Bank kommt.

Der Vergleich der verschiedenen Anbieter ist sehr einfach: Nach der Eingabe des Anlagebetrags und -zeitraums wird sofort die Rendite angezeigt, die während der Laufzeit bei den verschiedenen Banken gezahlt wird. Mit einem Vergleich sichern sich Sparer die bestmöglichen Gewinne.


Welche Vorteile hat ein Tagesgeldkonto?

Das  Tagesgeld ist aufgrund der Flexibilität gut geeignet für Geldbeträge, die absehbar benötigt werden, aber auf dem Girokonto bleiben sollen.

Die Gründe hierfür sind vielfältig: Das Geld wird zum Beispiel für das nächste Auto, eine anstehende Hochzeit oder einen Traumurlaub gespart. Auch Anleger, die einen Hauskauf oder -bau geplant haben, können das dafür vorhandene Eigenkapital zunächst einmal auf das Tagesgeldkonto einzahlen. Das Geld kann zudem eine Notreserve für spätere Rechnungen sein, beispielsweise für Reparaturen oder andere unerwartete Ausgaben. Zum langfristigen Sparen eignet sich das Tagesgeld weniger gut, denn wenn die Bank mit dem Geld länger arbeiten kann, profitieren Anleger von noch besseren Zinsen. Eine Zinsgarantie heißt, dass sie für den vertraglich vereinbarten Zeitraum garantiert gelten. Tagesgeldkonten sind in der Regel kostenlos, sodass für die Eröffnung und Führung des Kontos keine Gebühren anfallen.

Zusammenfassung
Wer jederzeit über sein angelegtes Geld verfügen möchte, ist mit dem Tagesgeldkonto gut beraten. Da nicht alle Angebote rentabel sind, ist ein Vergleich sehr wichtig. Dieser zeigt, wo Anleger die besten Konditionen erhalten. Auf diese Weise kann das beste Tagesgeldkonto ausgewählt werden. Dank gesetzlicher und meistens auch zusätzlicher freiwilliger Einlagensicherung ist die Sicherheit beim Tagesgeldkonto hoch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.